Sonntag, 7. Februar 2016

Die elegante Variante - Maserati A6G Coup Allemano von NEO Scale Models, 1:43

Mit dem Modell A6 versuchte sich Maserati nach dem zweiten Weltkrieg erstmals an der Produktion von Straensportwagen. Die ersten Versionen litten allerdings unter einer wenig sportlichen Motorisierung. Dies nderte sich mit den A6G 2000, die wiederum auf den erfolgreichen Rennsportmodellen A6GCS basierten. Jetzt gab es einen 150 PS leistenden Reihensechszylinder mit Rennsportgenen fr die exklusiven Straensportler, die von verschiedenen Karosserieschneidern eingekleidet wurden. Eine echte Serienfertigung kam bei Maserati allerdings erst mit dem Nachfolger 3500 GT zustande.

Wir konnten ja bereits Modelle mit Pininfarina-, Zagato- und Frua-Karosserien prsentieren, ganz neu bei NEO Scale ist nun eine Miniatur des eleganten Coups von Allemano. Dieser 1928 in Turin gegrndete Betrieb gehrte zu den kleineren Carrozziere im Piemont und wurde eben vor allem fr seine Kreationen auf Maserati-Basis bekannt. Er produzierte zum Beispiel die meisten der Maserati 5000 GT. (Siehe unser Bericht ber das Minichamps-Modell. Auf Basis des A6G 2000 wurden immerhin 21 Coups geschaffen, wie gesagt etwas gerumiger und weniger sportlich als die Frua- oder Zagato-Autos. Wenn man Originalfotos und aktuelle Aufnahmen vergleicht, merkt man, dass kaum ein Auto dem anderen glich, vor allem die Frontgestaltung und die seitlichen Zierleisten und Lufteinlsse unterscheiden sich deutlich. Wie vielen Karosseriebauern ging es auch Allemano Mitte der Sechziger Jahre schlecht, der Mangel an Auftrgen durch das Fehlen geeigneter Chassis fhrte 1965 zum Ende des Unternehmens.

NEO hat als Vorbild eine zweifarbig rot/schwarze Variante ausgesucht, durchaus der damaligen Mode entsprechend. Die Form wirkt gut getroffen, der Detailreichtum gewohnt riesig. Viel Chrom, Fototzteile, Schriftzge und Logos ergeben eine hochwertige Miniatur. Die Lackierung ist sehr gut, die Montage nicht ganz einwandfrei, wie die schiefe Nummernschildplatte und leichte Ungenauigkeiten bei den seitlichen Zierleisten zeigen. Die Scheibenrahmen und die Innenausstattung sind einwandfrei, die etwas eigenartig aussehenden Speichenrder und die wieder einmal zu breiten Reifen stren leider den Gesamteindruck. Zur Vorbildtreue wre noch zu sagen, dass es mir nicht gelungen ist, ein genau passendes Vorbild zum Modell zu finden. Ein rot/schwarzes Allemano-Coup mit der gleichen Seitenzierleistenform aus niederlndischem Besitz wurde 2012 beim Concorso d'Eleganza in Villa d'Este prsentiert, allerdings besitzt dieses Auto Stostangenhrner und Zusatzscheinwerfer, das empfinde ich aber nicht als schlimm, der Rest des Modells passt gut, wenn man es mit den Fotos vergleicht.

Nachdem leider das in der italienischen Kioskserie angekndigte Allemano-Coup zugunsten von Varianten bestehender Modelle gestrichen wurde, muss der Sammler zum wesentlich kostspieligeren NEO-Modell greifen, bekommt aber trotz der genannten Schwchen. schon einen guten Gegenwert

Unser Fotomuster kommt von Supercars in Mnchen, vielen Dank fr die Untersttzung.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.