Dienstag, 18. November 2008

Grokatze im feinen Zwirn - Jaguar Mk VIII von Neo, 1:18

Was macht eigentlich ein gutes Modellauto aus? Sind es die mglichst zahlreichen Details? Sind es die perfekt getroffenen Karosserielinien? Sind es Klappen und Tren, die sich auch ffnen lassen? Jeder Sammler wird diese Frage sicher auf seine individuelle Weise beantworten.

Diskussionsstoff zu dieser Frage liefert Neo Scale Models nun mit seinem neuen 1:18-Modell des groen Jaguar Mk VIII aus dem Baujahr 1957. Vor einigen Monaten sorgte diese typisch britische Edellimousine ja schon in 1:43 fr Begeisterung (Rudi Seidels Beseprechung finden Sie hier) und das 1:18-Pendant sollte dem doch in nichts nachstehen.

Bei vielen Sammlern wird der Jaguar dennoch fr Nasermpfen sorgen, denn Neo verzichtet bei den groen Resinemodellen auf jegliche ffnende Tren oder Hauben. Spielkinder und Technikfans kommen bei Neo also leider nicht auf ihre Kosten, aber ist das ein Grund, den Neo-Jaguar nicht als ein sehr gutes Modellauto zu bezeichnen? Die leicht barocken, sehr britischen Formen des Originales trifft Neo przise, der zweifarbige Lack betont die Linien perfekt und ist ebenso perfekt aufgebracht.

Die Chromleisten werden durch tzteile nachgebildet und sitzen makellos verarbeitet an Ort und Stelle. Die Fensterrahmen sind ein Gedicht, die kleinen Dreiecksfenster sind - wie beim 1:43er - geffnet nachgebildet. Die dnnen Scheiben geben den Blick in das edle Interieur frei, das mit sauber aufgebrachten Holzdekoren, schnen Instrumenten und einem riesigen Lenkrad gefllt. Auch hier gibt es filigrane Details, die teilweise mit tzteilen nachgebildet wurden.

tzteile verwendet Neo auch fr den groen Khlergrill, hinter dem das aufmerksame Sammlerauge den Khlerventilator ersphen kann. Der springende Jaguar ber dem Grill ist ebenso exakt getroffen, wie die Scheinwerfer und die sehr gut verchromten Stostangen. Die imposante Frontpartie ist einfach sensationell. Auch am Heck bietet der Neo-Jaguar viele schne Details, wie die filigranen Schriftzge - auch perfekt verarbeitet.

Ist der Neo-Jaguar also ein perfektes Modellauto? Man kann geteilter Meinung sein, fr viele Sammler gehren zu einem Modell im groen Mastab bewegliche Teile. Fr mich persnlich zhlt in erster Linie eine exakte Interpretation des Originales. Die Form, die Linie, die Wirkung - all das muss stimmen, um ein gutes Modell zu produzieren und Form und Linie trifft Neo perfekt. Die Wirkung des Jaguar mit seinen filigranen Details, seiner hochglnzenden Lackierung und seiner Verarbeitung hingegen geht ber die oft sterile Wirkung normaler Groserienmodelle hinaus. Perfekt? Nein. Ein Meisterstck der Modellbaukunst? Ja!

Es muss allerdings erwhnt werden, dass der Weg hin zum Genuss all dieser Details ein recht steiniger ist, denn der Jaguar ist mit vier langen Schrauben derart massiv in seiner Verpackung gesichert, dass es erst nach stundenlanger Arbeit mglich war, den groen Briten in voller Schnheit zu bewundern. Fr zuknftige Modelle wre es wnschenswert, dass Neo sich zu einer anderen Befestigungsart entschliet.

Unser Fotomuster wurde uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.