Samstag, 24. September 2011

Retrokfer, zweiter Versuch - VW Beetle von Schuco, 1:43

Der Kfer ist zurck - mal wieder. Nachdem die Verkaufszahlen des "New Beetle" weltweit in den Keller gingen, entschloss man sich in Wolfsburg, zu einer Neuauflage des Retro-Krabblers. Auf der Messe in Shanghai in diesem Jahr erstmals gezeigt, soll der neue Beetle einen neuen Versuch starten, mit Retrooptik die designorientierte Autofahrer-Klientel zu VW zu locken. Rein technisch ist auch der neue Beetle ein Golf in hbschen Kleidern, aber die Optik ist nun mal in diesem Falle das Entscheidende und da hat man gestalterisch einen Schritt weg vom kugeligen Design des New Beetle gemacht, der fr den Geschmack der VW-Verantwortlichen zu sehr "Frauenauto" war. Der neue Beetle wird mit Begriffen wie "sportlich" und "maskulin" bedacht und verweichlichtes Mdchenzeugs wie Blumenvasen lsst sich im neuen Hartplastikinnenraum nicht mehr finden. Stattdessen gibt's fr die strker motorisierte Variante einen (in den Augen des Verfassers ziemlich peinlichen) Heckspoiler, eine tiefere Dachlinie und eine sattere Straenlage. Insgesamt wirkt der neue Beetle stmmiger und sportlicher - was ja nicht schlecht ist - aber gab es als sportliche Alternative zum Golf nicht schon den Scirocco?

Wie dem auch sei, Modelle dieses neuen Hoffnungstrgers aus Wolfsburg sind bereits in 1:87 von Wiking erhltlich und in 1:43 lieferte Schuco ein Resinemodell zur Premiere. Pnktlich zur IAA hat Schuco nun auch die Diecast-Variante des Retro-Kfers an VW geliefert. Der Beetle ist in drei Farben verfgbar, wir haben uns ein gelbes Modell vorgenommen. Wie bei einem Modell fr den Vorbildhersteller nicht anders zu erwarten, hat man bei Schuco die Form des Beetle perfekt getroffen. Die Gravuren sind przise und scharf, der Lackauftrag ist makellos und nicht zu dick.

Sehr gelungen sind die Felgen in Retrooptik, die ausgezeichnet zum Erscheinungsbild des Beetle passen. Wie bei allen Schuco-Modellen berzeugen auch hier die Scheinwerfer und Rckleuchten mit viel Tiefe und schner Detailierung. Der Innenraum ist detailiert umgesetzt und verfgt ber die Beetle-typischen Elemente in Wagenfarbe. Alle Instrumente und der Multimedia-Bildschirm sind mit Decals dargestellt. Unser Muster war rundum perfekt verarbeitet und konnte aus allen Blickwinkeln berzeugen. Der Sinn des Vorbildes leuchtet mir immer noch nicht vllig ein, aber das Schuco-Modell ist ber jeden Zweifel erhaben!

Unser Fotomuster wurde uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.