Freitag, 23. Januar 2009

Sieger aus Mailand - Alfa Romeo GTA 1300 Junior von Minichamps, 1:18

Mit dem Giulia Sprint GTA prsentierte Alfa Romeo 1965 ein neues Basisfahrzeug fr den Tourenwagensport. Gegenber dem Serienfahrzeug Giulia Sprint GT hatten die Motorsportexperten von Autodelta durch Verwendung leichter Materialien und eine spartanische Innenausstattung das Gewicht um 200 kg reduzieren knnen, hinzu kam ein modifizierter Motor, der im Renntrimm letztlich bis zu 170 PS lieferte. Von Anfang an erwies sich der Renner aus Mailand als Siegertyp und konnte in den folgenden Jahren etliche Meistertitel erringen. Im Jahre 1968 ergnzte man das Programm mit dem preiswerteren GTA 1300 Junior, der aber nicht weniger erfolgreich seinen Weg gehen sollte. Ebenfalls bei Autodelta entstanden, hatte der Vierzylinder unter der kantigen Haube hier nur noch 1.300 ccm Hubraum, aber dank leichter Karosserie und exzellentem Chassis war der GTA Junior in der Hand von Starfahrern wie Andrea de Adamich oder Jochen Rindt ein kaum zu schlagender Gegner.

In der hauseigenen Alfa-Serie von Minichamps ist der GTA Junior nun endlich im Mastab 1:18 erschienen. Die Rennversion mit den typischen angenieteten Kotflgelverbreiterungen ist sehr gut getroffen und in sattem Rot lackiert. Die tief geschsselten Felgen in goldenem Metallic-Lack und die weien Dekorationen tragen entscheidend zum klassischen Alfa-Tourenwagenlook bei. Ich zumindestens fhlte mich sofort an die Besuche beim Rennen in Mainz-Finthen irgendwann in den Siebzigern erinnert... Rein uerlich ist der Renner den Minichamps-Leuten jedenfalls hervorragend gelungen.

Glcklicherweise knnen hier aber auch die inneren Werte berzeugen. Das karge Renninterieur ist sehr gut umgesetzt, inklusive spartanischer Instrumentierung und schnem Holzlenkrad. Die damals ultrasportlichen Schalensitze tragen natrlich nur auf der Fahrerseite Sicherheitsgurte. Unter der hinteren Haube finden wir einen kahlen Kofferraum mit detailierter Nachbildung des Renntanks inklusive Schnelltankverschlu, vorne hingegen zndet Minichamps ein echtes Detailfeuerwerk.

Der siegreiche Vierzylinder mit obenliegenden Nockenwellen wurde sehr przise und detailiert umgesetzt. Der Motorblock trgt einen roten Kopf und weie Auspuffkrmmer, die Nebenaggregate sind ausfhrlich nachgebildet und auch Verkabelung ist vorhanden (wenn auch etwas grob). Dank der umfangreichen Lackierung und Bedruckung der Teile macht das Triebwerk einen sehr realistischen Eindruck und kann rundum gefallen. Dies trifft auch auf die gesamte Auendetailierung des GTA Junior zu. Die Scheibenrahmen glnzen in sattem Chrom, die Scheinwerfer haben keine hsslichen Befestigungslcher, die Rckleuchten sind sauber eingefrbt und schn detailiert. Man beachte auch die filigranen Khlergitter an der Front wie auch die winzigen Abschlepphaken. Ein groartiges Modell!

Unsere Fotomuster wurden uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.