Sonntag, 25. Mai 2008

Breit - Breiter - Audi 90 IMSA-GTO in 1/43 von Minichamps

Nach jahrelangem Warten war bei Minichamps dieses Jahr das erste Handmodell zu sehen, und jetzt wurden die ersten Audi 90 IMSA-GTO in 1/43 an Audi geliefert.
Kurz zur Historie: In den 80ern wollten die Ingolstdter werbewirksam in den USA auftreten. Der erste Hammer war der Sport Quattro, mit dem 3 Siege beim berhmten Bergrennen auf den Pikes Peak gelangen, das Modell des letzten Flgelmonsters von Walter Rhrl ist ja bereits auf dem Markt. Dann wurde 1988 der Audi 200 Quattro nach Trans Am Reglement vorbereitet, und bereits nach dem 10. Lauf die Meisterschaft gesichert. Auf dieses Modell warten wir weiterhin. Im darauffolgenden Jahr bewarb man sich mit dem 90 quattro turbo um den Titel bei den IMSA-GTO-Fahrzeugen, da man in Sebring und Daytona nicht startete, reichte es nur zur Vizemeisterschaft mit sieben Siegen, davon 5 Doppelsiege. Gefahren wurden die superbreiten Renner von H.-J. Stuck, Walter Rhrl, Scott Goodyear und Hurley Haywood. Wenn man wie ich das Glck hatte, dieses Monster mit 620 PS auf der Piste zu erleben (bei der Donauring Classic in Ingolstadt), wird man das nicht so schnell vergessen, vor allem die Traktion durch den Allradantrieb in Verbindung mit extrem breiten Slicks und das Turbofeuer beim Gaswegnehmen sind einzigartig!
Das Modell macht dem Vorbild alle Ehre. Die gedrungene Karosserieform, die fr Audi damals typische Lackierung und selbst kleinste Details wie Lftungsffnungen, Abschleppsen, Antennen, Auspuff sind beachtet. die erwhnten Slicks und die BBS-Felgen mit den berstehenden ventilierenden Abdeckungen wirken perfekt, die Seitenfenster bzw. Abdeckungen sind links und rechts vorbildgerecht vllig unterschiedlich (siehe Fotos) und der Innenraum verdient hchstes Lob.
Das fr Audi produzierte Modell zeigt auf dem Dach die Namen der vier Fahrer, ich meine, dass es sich um das zeitweise im Audi forum ausgestellte Fahrzeug handelt. Ob fr den Fachhandel eine echte Rennversion erscheint, wird sich wohl im Herbst dieses Jahres erweisen.
Wenn man wie ich ein Faible fr extreme Rennfahrzeuge hat, darf dieses Modell in der Sammlung nicht fehlen, interessant ist auch der Vergleich mit den modernen DTM-Audis, denen im Windkanal jede Menge von Flgelchen und Leitblechen wachsen, dagegen wirkt der 90 IMSA-GTO sehr glatt und elegant.
Fr unser Besprechungsmodell sorgte Alexander Schakow von Supercars in Mnchen, dafr vielen Dank!
Text und Fotos: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.