Montag, 3. Oktober 2016

"Rezept fr gute Laune" - Mercedes L312 Buhne Werbefahrzeug Melissengeist von Autocult, 1:43

Der Slogan Rezept fr gute Laune wurde vom Hersteller des Klosterfrau Melissengeist tatschlich 1957 verwendet! Und der Gromutter ging es nach Einnahme ihrer Rentnerdroge immer gut, kein Wunder beim Alkoholgehalt von 79 %!

Ungefhr zur gleichen Zeit lie die Firma Klosterfrau beim Berliner Karrosseriebauer Buhne (fhrend in Reklame- und Groraumaufbauten) einen Mercedes L312 zusammen mit einem Einachsanhnger als Werbefahrzeug aufzubauen. Die Zugmaschine wurde mit Designelementen der damaligen PKWs und einem Coupdach versehen, die Herkunft zeigte nur noch ein auf das Khlergitter montierte Mercedes-Stern. Der Auflieger wurde als Rohrrahmenkonstruktion mit Aluminiumbeplankung gestaltet und umfasste Schaufenster an den Seiten und einen Verkaufsraum im von hinten ber eine ausfahrbare Plattform erreichbaren Inneren. Zustzlich wurde der Aufbau noch illuminiert, dass der Sattelzug auch in der Nacht Aufsehen erregte. So tourte der Mercedes durch Deutschland, um die Produkte der Firma zu bewerben. Alle drei Monate ging es zurck nach Kln, um die Schaufenster neu zu dekorieren. Ungefhr 1963 beschloss man, den Sattelzug nach Spanien abzustellen, um dort weiter die Werbetrommel zu rhren. Dazu wurde das Outfit etwas gendert, statt Melissengeist kam die spanische Bezeichnung Melisana ans Auto. Zusammen mit einem Seat 600, dem spanischen Bruder des gleichnamigen Fiat ging es einige Jahre auf Werbetour. Nach 1965 verlor sich die Spur des Einzelstcks, allerdings soll er laut Mitteilung des Besitzers 1968 verschrottet worden sein, da wegen der Vergrerung des Fuhrparks kein Platz fr den Sattelschlepper vorhanden war. Traurig, aber wahr!

Autocult hat mit dem Mercedes ein beeindruckendes Stck geschaffen. Die Fertigungsqualitt unseres Fotomusters ist grandios, die Form ist im Vergleich zu den Originalfotos hervorragend getroffen, die Zweifarbenlackierung ist genauso perfekt wie die Chromteile an Zugmaschine und Auflieger. berhaupt gefllt uns der knuffige Mercedes L312 ausnehmend gut, Details wie die winzig aufgedruckten Gewichtsangaben, die schnen Scheinwerfer und Blinker oder der filigrane Khlergrill erfreuen das Auge, die etwas dick geratenen Peilstangen muss man hinnehmen oder ersetzen. Der Auflieger hat keine Innenausstattung, die durch die abgedunkelten bzw. mit Werbung verklebten Fenster sowieso nicht sichtbar wre. Im Vergleich mit Vorbildfotos, unter anderem aus einem hervorragenden Artikel von Holger Grf in der Zeitschrift Historischer Kraftverkehr von 1998 und in der Webseite MB-Exotenforum fehlen fr die spanische Version die Schriftzge Colonia - Alemagna an den Fhrerhaustren unter dem Melissengeist-Logo sowie Exposicion informativa di Melisana am Auflieger unterhalb der Werbefenster. Dennoch ist dieser Sattelschlepper ein begeisterndes Stck Modellautokunst, das bei der geringen Auflage von 333 Stck fr rund 140 Euro einen tollen Gegenwert bietet. ber die Vorbildauswahl der noch jungen, aber bereits etablierten Marke Autocult kann man immer wieder staunen.

Unser Fotomuster wurde uns von Autocult zur Verfgung gestellt, vielen Dank fr die Untersttzung.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.