Sonntag, 18. September 2016

Darf's noch etwas mehr sein? - Cadillac Series 62 Cabriolet Saoutchik 1948 von Minichamps, 1:43

Meine Vorliebe fr die franzsischen Blechwolken der 40er Jahre drfte inzwischen bekannt sein, um so mehr freue ich mich ber Minichamps' eben prsentierten Cadillac im Pariser Chic. Das Original wurde brigens erst dieses Jahr von Gooding in Pebble Beach fr 907.500,- $ versteigert, erreichte allerdings das Estimate von 1-1,5 Mio. $ nicht ganz. Wir haben uns mit der Geschichte des Caddy und seines Schwesterfahrzeugs befasst und das Modell grndlich betrachtet.

Technisch war der Cadillac noch auf Vorkriegsniveau, ein V8 mit 5,7 Liter Hubraum, stehenden Ventilen und 150 PS, Kastenrahmenchassis mit blattgefederter Starrachse, technische Neuerungen kamen erst spter. Die Serie 62 mit 328 cm Radstand war das zweitkrzeste Chassis, von 320 bis 346 cm reichte die Bandbreite. Eigentlich gab es nur komplette Autos, allerdings gingen zwei Chassis zu Jacques Saoutchik nach Neuilly Sur Seine bei Paris, der darauf zwei opulente Cabrios schuf. Und hier beginnt die leichte Verwirrung. Chassis # 486237307, das erste der beiden Fahrzeuge, ist schwarz ber lila lackiert und steht heute in der Blackhawk Collection. Die Geschichte dieses Autos ist relativ gut erforscht, Erstbesitzer war der extravagante Louis Ritter, Mitgrnder der New Yorker Schneiderfirma Ritter Brothers Furriers. Die Vergangenheit des Vorbilds des Minichamps-Modells, # 486234577 ist weniger klar. Ziemlich sicher war es das Ausstellungsfahrzeug von Saoutchik beim Pariser Salon 1949 und kam 1950 nach Kalifornien. Das Gercht, dass die Hollywoodschauspielerin Dolores del Rio zu den frhen Besitzern gehrte, ist nicht besttigt. Die Spur konnte erst 1985 aufgenommen werden, als der berhmte amerikanische Sammler Rick Carroll den Cadillac in seiner Sammlung prsentierte. Nach seinem Tod 1990 ging das Auto noch durch die Hnde anderer wohlhabender Sammler, ein gewisser Noel Thompson gab dann bei Mike Fennell, einem renommierten kalifornischen Restaurator, eine komplette Aufarbeitung in Auftrag. 2002 wechselte das Cabrio erneut den Besitzer und wurde nach leichter Optimierung 2009 und 2012 in Pebble Beach prsentiert. Und dieses Jahr wurde der Cadillac dann, wie anfangs erwhnt, fr 907.500,- $ versteigert, der aktuelle Besitzer ist derzeit nicht zu ermitteln. Auf jeden Fall ist dieses Auto mit seinen sehr extrovertierten Formen, der gewagten Farbkombination lila/rosa und dem aufgemalten Pseudokorbwerk an den Flanken ein absoluter Blickfang. Vergleiche der beiden Saoutchik-Kreationen zeigen einige Detailunterschiede, wie die Position der Stostangenhrner und die Form der Stostangen. ber Schnheit lsst sich nicht streiten, auf jeden Fall stellen diese Fahrzeuge in ihrem durchaus etwas berladenen Stil eher Skulpturen der frhen Nachkriegszeit dar als zukunftsweisendes Design, wie es in diesen Jahren Pininfarina z.B. mit dem Cisitalia schuf.

Minichamps hat ein wahres Meisterstck geschaffen. Die Form ist perfekt wiedergegeben, die Lackierung sowie das Korbmuster an den Seiten und das matte, halbgeschlossene Verdeck einwandfrei, viele Chromteile, feine Details und tolle Verarbeitung, lediglich die beim Modell mattsilbernen Beplankungen der Kotflgel sind beim Original hochglnzend, aber das strt den Gesamteindruck nicht. Das mehrfarbig gestaltete Interieur verdient ebenfalls Bestnoten, alleine das Armaturenbrett und die Trverkleidungen sind schon grandios. Der Unterboden ist nur stilisiert, die kaum sichtbaren Rder tragen Chromzierblenden und Weisswandreifen.

Warum das Modell allerdings in der Blackhawk-Collection-Serie erscheint, ist uns unklar. Folgt man dem Online-Katalog des Museums, stellt man fest, dass der andere Saoutchik-Caddy zum Bestand gehrt. Aber das ist letztlich egal, wenn der Sammler so ein Prachtstck in die Vitrine stellen kann!

Unser Fotomuster kommt von Supercars in Mnchen, vielen Dank fr die Untersttzung.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.