Freitag, 28. Mrz 2008

Der groe Tscheche : Der neue Skoda Superb von Abrex, 1:43

Erst vor ein paar Wochen auf dem Genfer Salon erstmals vorgestellt und jetzt schon als Modell zu haben: Die zweite Generation des Skoda Superb rollt aus dem Hause Abrex an. Das Vorbild soll Skoda in der oberen Mittelklasse ein greres Stck vom Marktanteilekuchen sichern, deshalb wird es den neuen Superb ab 2009 auch als Kombi geben - eine Variante, die es vom Vorgnger leider nie gab.

Die Limousine ist kein klassisches Stufenheck und wirkt mit ihrem Stummelheck samt groer Heckklappe zunchst etwas gewhnungsbedftig - wenngleich auch nicht unattraktiv. Die Frontpartie ist an das Gesicht der Studie Joyster angelehnt und im besten Sinne markant und einprgsam. Der Superb bietet dank seines langen Radstandes einen sehr groen und gerumigen Innenraum, der zudem auch noch ausgesprochen gut ausgestattet und verarbeitet ist. Die Typenbezeichnung kommt nunmal nicht von ungefhr! Die Preise beginnen bei 22.990 EUR und damit ist der neue Skoda Superb ein Angebot, das man nur schwer ablehnen kann.

In elegantem Dunkelrotmetallic ist der neue Superb in Modellform eingetroffen. Abrex bietet das brandneue Modell auch noch im Mastab 1:72 an, ein 1:18-Modell wird nicht ausgeschlossen. Der 1:43er, der uns vorliegt ist - wie bei Abrex blich - exakt proportioniert und gut verarbeitet. Fr knapp 16 EUR bekommt der Sammler ein gut ausgestattetes Modell moderner Machart in berraschend guter Detailierung - besonders im Innenraum hat man sich viel Mhe gegeben. Die winzigen "Skoda"-Logos auf den Felgen sind przise aufgedruckt, die Scheinwerfer gut nachgebildet und exakt montiert - insgesamt macht der neue groe Tscheche auch im Modell eine rundum gelungene Figur. Vielleicht kann er dann auch als Modell neue Marktbereiche erobern, sowohl dem Original aus Mlada Boleslav als auch der Miniatur von Abrex wre es zu wnschen!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.