Montag, 3. Mrz 2008

Bin ich schn? - Ferrari Mondial 8 von Hot Wheels Elite, 1:18

Nein, eine klassische Schnheit ist der Ferrari Mondial nie gewesen. Auch wenn seine Karosserie nach dem Bertone-Intermezzo des 308 GT/4 wieder bei Pininfarina gestaltet wurde, konnte auch der Gromeister des Designs an den durch die Technik bedingten merkwrdigen Proportionen nichts ndern. Oder hatte man einfach einen schlechten Tag? Wie auch immer, bis heute steht der Mondial in der Liste der attraktivsten Ferrari-Sportwagen auf einem der hinteren Pltze - aber dafr gibt es ihn auch schon fr relativ wenig Geld.

In der Liste der attraktivsten Ferrari-Modelle hingegen drfte das neu erschienene Modell von Hot Wheels Elite durchaus etwas hher positioniert sein, haben die Amerikaner mit ihren chinesischen Produzenten doch ein wirklich gelungenes und teilweise berraschend aufwndiges Modell auf die Rder gestellt. Fangen wir mit den beiden dicken Minuspunkten des Modelles an: Weder die Klappscheinwerfer, noch das Schiebedach sind funktional ausgelegt. Ich persnlich kann Beides verschmerzen, insbesondere, da es kein einziges Auto gibt, das mit geffneten "Schlafaugen" besser aussieht, als mit geschlossenen - aber es ist bei einem 70 EUR-Modell dennoch nicht erfreulich.

Rein uerlich ist der Mondial aber perfekt gelungen. Die unvorteilhaften Proportionen interpretiert das Elite-Modell sehr exakt. Auch die merkwrdig unterdimensionierten Felgen sind korrekt, auch das Original war in diesem Punkt gewhnungsbedrftig. Die Lftungskiemen an der Seite sind fein detailiert, wie auch die durchbrochenen Lftungskiemen in Fronthaube und Motorabdeckung.

Das Interieur gibt sich nobel und sehr gut detailiert. Teppich ist verlegt und der Innenraum wirkt in keinem Punkt spielzeughaft-speckig sondern ahmt den Look des mit Leder ausgekleideten Originales sehr gut nach. Besonders das Armaturenbrett ist den Mattel-Entwicklern sehr gut gelungen. Noch gelungener ist allerdings das Motorabteil. Der quer eingebaute V8 ist fein detailiert und umfangreich verkabelt. Da ist alles an seinem Platz, bis hin zu Khlerschluchen und Befestigungsschellen. Erstklassig!

Vor dem Motorraum findet sich der mit Teppich ausgekleidete Kofferraum. Minimaler Stauraum war beim Original noch unter der Fronthaube zu finden, die natrlich auch hier zu ffnen ist. Dort finden sich sauber nachgebildete Technikdetails und das Reserverad. Werfen wir zum Abschlu noch einen Blick auf die gut wiedergegebenen Beleuchtungselemente und loben wir die ausgesprochen gute Verarbeitung und saubere Lackierung dieses gelungenen Modelles. Das Original mag keine Schnheit gewesen sein, aber fr das Modell ist die Frage der berschrift eindeutig mit "Ja!" zu beantworten.

Unser Fotomuster wurde uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns sehr herzlich fr die aktive Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.