Donnerstag, 19. November 2015

ber-Bentley: Bentley Mulsanne Speed (Dealer Edition) von Kyosho, 1:18

Ettore Bugatti soll ber die damalige Konkurrenz angesichts deren Gre und Gewichts einmal gelstert haben, der Bentley sei wohl der schnellste Lastwagen der Welt. Insofern steht das leistungsgesteigerte Flaggschiff der Nobelmarke in bester Tradition des Hauses. Aus den selben traditionellen 6 3/4 Litern Hubraum nimmt die ber 2,5 Tonnen schwere und ber 5,5 Meter lange Luxuslimousine mit 537 PS noch einmal 25 Pferde mehr ins Gespann, das dann in 4,9 Sekunden auf 100 zu jagen und mit bis zu 305 km/h dahinzurasen vermag. Anders als die LeMans-Ahnen wie der Speed Six oder Blower, deren Geist der Mulsanne Speed beschwrt, ist das keine echte Konkurrenz fr heutige Supersportwagen oder Grand Tourer. Dafr wiegt buchstblich das Rolls-Royce-Erbe zu schwer, das vor allem im Innenraum den Unterschied zum "normalen" Mulsanne ausmacht. Der Mulsanne Speed steht hier schon dem Namen nach in der Nachfolge des (Mulsanne) Turbo R und des Arnage T, die nun einmal sportlicher motorisierte Karosserie-Ableger der jeweiligen Rolls-Royce Limousinen waren. Und letzteren macht der Mulsanne Speed heute eigenstndig und gelungen britisch noble Konkurrenz.

Das hier vorgestellte Modell ist die exclusiv von Bentley selbst vertriebene Dealer-Edition. Zur Exklusivitt gehrte bis zum Azure (Farbe fountain blue) auch noch, dass es very british rechtsgelenkte Modelle waren. An Exklusivitt geblieben ist die besondere Farbgebung: Die Auenfarbe ist rundum sauber aufgetragen, glitzert mit feinem Metallic-Effekt in einem Blauton, der durchaus als das im Prospekt als Farbmuster Nummer 89 aufgefhrte Marlin-Blue erkennbar ist. Der Innenraum ist in einem auf die Auenfarbe abgestimmten Zweittonmuster namens Imperial Blue/Linen gehalten. Damit entspricht das Modell fast dem Sondermodell Voyage, das aber einen anderen der 16 offerierten Blautne, nmlich Sequin Blue, als Auenfarbe hat. Wem diese, meines Erachtens dem Wagen gut anstehende Farbgebung nicht zusagt, bekommt den Mulsanne Speed seit einiger Zeit auch in Onyx-Black, Rubinho-Red oder zuknftig in Havana (Braun) oder Crystal (Wei) mit jeweils darauf abgestimmtem Innenraumfarben.

Alles andere sollte in jeder Farbgebung gleich sein. Besonders begeistern auen Details wie die fein ausgearbeiteten Scheinwerfer mit ihrem komplizierten Innenleben oder die Heckleuchten, unter deren Klarsichtscheiben drei Ovale schweben, vertieft in der Mitte des untersten und obersten je eine als Reflektor erkennbare Strukturierung, im Inneren des mittleren Ovals wei abgesetzt die Rckfahrleuchte. Natrlich fehlen nirgends die Chromakzentuierungen. Unter den zu Bentley-Bs stilisierten Lufteinlssen vor den Vordertren ist sogar nahezu unwahrnehmbar filigran der Schriftzug Speed erkennbar, der einer der dezenten Unterschiede des ber-Bentley zum normalen Flaggschiff der Marke ist. Auch die innen gezogenen, ovalen Auspuffendrohre sind nachgebildet, knnten aber angesichts ihrer Gre ein tiefere Bohrung besitzen. Das Highlight sind jedoch auen auf jeden Fall die speed-spezifischen 21-Zoll-Felgen, an denen nicht nur Chrom und Mattierung wunderbar kontrastieren, sondern auch die Radmuttern berzeugen. Sogar der Schriftzug "Bentley Motors" ist um das zentrale B ziseliert worden, groartig! Sehr schn auch natrlich das Bentley-Logo am Heck sowie das geflgelte B, das als Khlerfigur ber dem beim Speed dunkel getnten Maschendraht des Khlergrills thront. Dass der mchtige Khler jedoch kein durchbrochenes Gitter besitzt, sondern billig als strukturierte Plastikplatte umgesetzt wurde, verdirbt den sonst so hochwertigen Eindruck gewaltig. Das mag ein billiger Rastar-Mulsanne so machen, aber doch bitte kein 200 bis 250 Euro teures Sammlerstck, Kyosho!

Aufflliger als die ueren Unterschiede zum Normal-Mulsanne sind die Luxus-Upgrades des Mulsanne Speed im Innenraum, die das Modell so hervorragend umsetzt, dass man ber durch das Glasdach einfallendes Vitrinenlicht dankbar sein kann. Allein die Innenverkleidung einer Fondtr ist ein kleines Kunstwerk: Nachgebildet ist die gesteppte helle Lederpolsterung in der Primrfarbe Linen, die imperialblaue Lederpolsterung der Armlehnen samt Nahtmuster, die partielle Teppichbeflockung an der Tr im selben Blauton, die drei Naim-Premium-Lautsprecher, Chromentriegelung und Chromaschenbecher in der Tr und ein strukturierter Karbonfenstersims. Die Sitze vorn wie hinten bilden ebenfalls auf den Innenflchen von Sitz und Lehne das helle, perforierte und rautenfrmig gesteppte Leder nach, umrandet von Glattledernachbildung in Imperialblau, das mit seinem Nahtmuster auch die obere Abdeckung des Armaturenbretts und die Mittelarmlehne bildet. Die Teppichbeflockung trgt denselben Blauton. Im Fond werden und auf den ausgeklappten Tischchen i-Pads mit Tastaturen prsentiert. Das Furnier am Armaturenbrett bildet die Option des schwarzen Klavierlacks nach und auf den feinen Instrumenten ist sogar erkennbar, dass beim Speed die Nadeln von Drehzahlmesser und Geschwindigkeitsanzeige wie bei Aston Martin sportlich invertiert sind. Fr die Lufteinlsse, Lenkradtasten, den Schalthebel und die Knpfchenbatterie in der Mittelkonsole mgen die Bilder selbst sprechen. Ein barocker Innenraum zum Reinsetzen, bei dem natrlich auch textile Gurte mit fotogetzten Gurtschlssern nicht fehlen. Hier erfhrt die Handwerkskunst im Innenraum eines Bentley eine passende Wrdigung.

Sicher wird es primr vor allem vom Farbgeschmack abhngen, welche Variante des Bentley Mulsanne Speed man als Sammler kauft. Das etwas teurere Bentley-Hndlermodell besitzt natrlich zustzlich noch immer eine gewisse Exklusivitt, auch wenn sich die Verpackung nicht mehr so deutlich unterscheidet wie noch zu Minichamps-Zeiten. Die dnne Kyosho-Packung wirkt fast etwas billig und das dem Modell beiliegende, mit Bentley-Logo gestanzte Pflegetuch gibt es wahrscheinlich auch fr die Modellhandelvarianten. Meiner Erfahrung nach sind Bentley-Hndler aber gern bereit, dem bekennenden Bentley-Enthusiasten beim Modellkauf einen Mehrwert zu bescheren, der den Kauf dort reizvoll macht. Schon die Bentley-Rechnung auf den eigenen Namen ist ein schner Bonus, aber die Bentley-Niederlassung Frankfurt hat mir neben einer Bentley-Tte zustzlich den aktuellen 134-seitigen Markenprospekt Pure Bentley beigefgt. Fr dieses Extra danke ich an dieser Stelle dem Bentley-Team von Bach Premium Cars herzlich!

Text&Fotos: Karsten Wei

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.