Sonntag, 10. August 2014

Fiat exklusiv - Moretti 2500 SS Coup 1963 von Matrix Scale Models, 1:43

Die bereits 1928 gegrndete Marke Moretti prsentierte ber die Jahre eine geradezu unglaubliche Zahl von Autotypen und Varianten, bis in die 60er auch noch komplette Eigenentwicklungen. Allerdings bekamen die Derivate auf Basis von Fiat-Groserienmodellen einen immer greren Stellenwert. Wieviel von den in den Prospekten gezeigten Fahrzeugen wirklich produziert wurden und in welcher Stckzahl, wird wohl nicht mehr zu ergrnden sein. Den hier vorgestellten 2500 SS gab es wohl in mindestens 20 Exemplaren, sowohl als Spider, Coup und 2+2. In Mnchen sah man ab und zu das Coup, das sich der Eiskunstlufer Hans-Jrgen Bumler angeschafft hatte.

Nach eher plumpen Derivaten auf Basis des Sechszylinders 1800/2100/2300 von Fiat beauftragte man 1962 den Designer Giovanni Michelotti, ein sportliches Auto zu entwerfen, wie gewohnt mit durchaus gutem Ergebnis. Der Spider wurde 1962 beim Turiner Salon prsentiert, das Coup folgte zum Genfer Salon 1963, das Vorbild des Matrix-Modells vervollstndigte die Baureihe in Turin 1963. Es bestand die Mglichkeit, die Serientechnik des Fiat 2300 S Coups mit 130 PS zu bernehmen, aber auch einen bis zum letzten aufgebohrten 2,5-Liter mit angeblich 170 PS zu bestellen, der dann 210 - 220 km/h ermglichte. Oft wurden Speichenrder als Extra bestellt, aber auch die Standardfelgen waren mglich. Viel Platz auf dem Markt blieb natrlich nicht, konnte man fr weniger Geld das elegante Fiat 2300 S Coup erstehen. Im Vergleich bekam man den Fiat fr 2.600.000 Lire, whrend man fr den Moretti mindestens 3.300.000 Lire ausgeben musste. 1967 wurde die Produktion des Basismodells eingestellt, damit kam auch das Ende des Moretti 2500 SS. In den 70ern hatte Moretti noch mit Varianten des 127 wie dem Midimaxi etwas Erfolg, die letzten Varianten basierten auf Panda und Uno. 1989 stellte man den Betrieb ein.

Matrix Scale Models hat wieder den Blick fr spezielle Vorbilder bewiesen, wer htte gedacht, dass es den Moretti einmal als noch erschwingliches Modell geben wird. Mit dem 2+2 hat man sich vielleicht nicht gerade die gelungenste Variante ausgesucht, aber was soll's . . .

Leider habe ich, wie wohl die meisten Leser und vielleicht auch der Entwickler bei Matrix, noch nie ein solches Fahrzeug in Natura gesehen, deshalb bleibt nur eine Beurteilung anhand von Fotos des Originals. Die Grundform des Moretti ist gut getroffen, wie immer geizt man nicht mit Details, unzhlige tzteile werden verarbeitet, Schriftzge und Markenlogos werden auf feinste Art wiedergegeben. Die Lackierung ist sehr gut, die Verarbeitung des Modells knnte in manchen Punkten fr den Preis besser sein. Bei unserem Fotomuster ist die Heckscheibe oben nicht ganz sauber eingepasst, die Zierleisten ber dem Lufteinlass vor den Tren sind rechts etwas schief, die Zierleiste auf der Motorhaube war locker, die Reifenbeschriftungen sind absolut nicht griffecht. Ob der Moretti bei der Mafia als Dienstwagen eingestzt war? Vorne ein Kennzeichen von Modena und hinten von Turin ist schon sehr kurios! Der Khlergrill lsst etwas Tiefe vermissen, aber genug der Kritik. Der Innenraum ist sehr schn nachgebildet und durch die relativ groen, sehr klaren Fensterflchen gut zu sehen. Die Leuchteinheiten einschlielich der Zusatzscheinwerfer sind von guter Qualitt und die Seitenblinker waren auch beim Original etwas schief montiert.

Was soll man sagen? Wir sind sicherlich glcklich, dass es solche Exoten in sehr guter Modellqualitt zu kaufen gibt, schauen aber bei dem doch etwas hheren Preis natrlich umso kritischer auf die Qualitt. Wie schon gesagt, wrden wir dem engagierten Team von Matrix etwas weniger Tempo und etwas mehr Aufmerksamkeit auf das Finish der Modelle wnschen. Dann sollte es auch kein Problem sein, solche exotischen Vorbilder in die Sammlervitrine zu bringen.

Unser Fotomuster kommt von Supercars in Mnchen, vielen Dank fr die Untersttzung.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.