Sonntag, 30. Dezember 2007

Prachtstck: Ecurie Ecosse-Renntransporter von Spark

Schon in Nrnberg 2007 als Prototyp zu sehen, hat Spark nun endlich sein erstes Renntransportermodell ausgeliefert und damit einen groen Wurf gelandet.

Das Vorbild wurde 1960 auf einem Commer-LKW-Chassis als Einzelstck gebaut und diente dem schottischen Nationalteam Ecurie Ecosse zum Transport der diversen Rennfahrzeuge. Das Foto mit den Jaguar D-Types, mit denen man 1956 und 1957 die 24 Stunden von Le Mans gewinnen konnte, ist also historisch nicht ganz richtig. Da der Commer aber seit den Neunzigern wieder im alten Glanz erstrahlt und auf Veranstaltungen wie dem Festival of Speed in Goodwood gezeigt wird, sei dieser Fauxpas erlaubt. Spielzeugfans und Menschen aus meiner Generation (50+) kennen natrlich das wunderbare Modell von Corgi Toys, von dem auch einige Fotos zu sehen sind. Der gravierende Unterschied zu Spark ist auer dem Mastab (ca. 1/48), des Materials (Diecast) und der Detaillierung der Spielwert des Corgi-Modells mit absenkbarer Rampe.

Doch nun zurck zu Spark. Der optische Eindruck ist grandios! Die Lackierung in dunklem metallicblau ist bei meinem Modell einwandfrei, Beschriftungen und Zierleisten sauber, Seitenblinker, Positionsleuchten, Trgriffe, Rcklichter, Nebelscheinwerfer, Rckspiegel einzeln eingesetzt, Fensterrahmen, Scheibenwischer und Khlergitter fotogetzt. Die Inneneinrichtung ist komplett, auch im ans Fahrerhaus anschlieenden Werkstattraum. Der Fahrzeugboden ist eher stilisiert, auffllig sind angedeutete Schmutzfnger und ein Ersatzrad. berhaupt sind Reifen und Felgen sehr schn nachgebildet. Die Auffahrrampen bestehen zwar aus Kunststoff, aber die Wiedergabe der Riffelblechstruktur und die silberne Lackierung ergeben einen tollen Effekt. Selbst die Verzurrsen und die Nachbildung der Hydraulikbettigung im Inneren des Laderaums wurden nicht vergessen. Schade finde ich, dass die obere Rampe nicht beweglich oder wenigstens abnehmbar gestaltet ist, damit ist das Beladen des Fahrzeugs mit 3 Rennautos nahezu unmglich. Im Vergleich dazu sind die Renntransporter anderer Hersteller wesentlich aufwndiger. Dennoch kann man Spark zu diesem Modell nur gratulieren und hoffen, dass auch die anderen angekndigten Renntransporter noch verwirklicht werden.

Text, Fotos und Modelle: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.