Freitag, 25. Oktober 2013

Schicker Italiener - Lancia Aurelia B24 Convertibile 1956 von Spark, 1:43

Der Lancia Aurelia B 24 gehrt sicherlich zu den schnsten italienischen Autos der 50er Jahre. Wir haben uns das gerade erschienene Modell von Spark angeschaut.

Die Aurelia stellte 1950 Lancias erste Nachkriegsentwicklung dar, eine hochwertige Limousine der oberen Mittelklasse. Wie blich durften sportliche Versionen nicht fehlen. Einerseits war das das berhmte Coup B 20, bekannt auch durch zahlreiche Rennerfolge, andererseits ab 1954 der mondne B 24 Spider America mit Pininfarina-Design und Panoramascheibe. 1956 wurde aus dem Spider mit seinem undichten Dach und den empfindlichen Steckscheiben das Convertibile mit Kurbelfenstern, Dreiecksfenstern und besserem Verdeck. Zustzlich wurden stabilere Stostangen montiert und das Heck so modifiziert, dass der Kofferraum gerumiger wurde. Technisch waren die Aurelia B 24 auf hohem Niveau, mit Getriebe an der De Dion Hinterachse, V6-Motor mit 2,5 Liter Hubraum und auf 2450 mm verkrztem Radstand. Da der Spider, wie schon der Beiname sagte, meist nach Amerika verkauft wurde, drosselte man die Maschine auf alltagstaugliche 108 PS. In zwei Jahren entstanden 240 Fahrzeuge, vom Convertibile mit dann 118 PS waren es dann nochmals 521. In italienischen Filmen dieser Zeit spielen die Aurelias oft eine Rolle, kein Wunder bei der Form!

Die Vorbildauswahl ist fr Spark eher ungewhnlich, italienische Sportwagen der 50er sind ein neues Bettigungsfeld. Aber der erste Blick beweist, das Spark auch das kann. Die elegante Form ist gut wiedergegeben, feine Chromteile, tzteile fr Grill, Wischer und Nummerntafel sowie eine wunderschne Inneneinrichtung zhlen zu den Pluspunkten der Aurelia. Mit den Felgen kann man auch zufrieden sein, auf den Radkappen vermisst man den Lancia-Schriftzug und die Reifen sind allerdings wieder einmal zu breit, im Original waren 165x400 montiert. Whrend die seitlichen Dreiecksfenster sehr fein nachgebildet sind, knnte der Windschutzscheibenrahmen etwas feiner sein, auch wirkt die Scheibe insgesamt zu schmal. Eine Kuriositt am Rande: bei unserem Fotomuster fehlt auf einer Seite der Auspuffkrmmer und das Rohr, whrend beide Endschalldmpfer vorhanden sind. Leider konnte ich nicht nachprfen, ob es ein Einzelfall oder ein Systemfehler ist.

Wer italienisches Design liebt, kommt trotz der erwhnten kleinen Schwchen an Sparks Aurelia nicht vorbei, wir warten gespannt darauf, wann der B 24 Spider erscheint und ob alle Unterschiede bercksichtigt werden.

Unser Fotomuster kommt von Supercars in Mnchen, vielen Dank dafr.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.