Montag, 12. August 2013

Mit Stil ins Gelnde - Range Rover Evoque von GTA/Welly, 1:18

Lange hat es gedauert, aber endlich wird der beraus erfolgreiche Range Rover Evoque auch in Modellform adquat gewrdigt. Nach den schnen IXO-43ern ist der Designer-SUV nun auch in 1:18 verfgbar. Es gibt ihn zum Einen vom noch recht neuen Anbieter Century Dragon als teures Resinemodell, aber auch in der Welly-Edellinie GTA ist er nun als Diecast-Miniatur erschienen. Mit dieser Serie blst Welly seit dem vergangenen Jahr zum Angriff auf die etablierten Premium-Anbieter im Mastab 1:18, hatte aber bislang nur Modelle im Sortiment, die es von anderen Herstellern schon lnger gab. Mit dem Evoque gibt es somit zumindestens im Diecast-Segment erstmals eine echte Premiere bei GTA.

Der schicke Offroader ist zunchst in drei Farbversionen erhltlich: Grnmetallic, Rotmetallic oder Wei - jeweils mit weiem Dach. Mit knapp 70 EUR sind die Modelle nach wie vor eine echte Ansage im Feld der immer teurer werdenden Miniaturen in dieser Baugre. Aus der Styropor-Box entnommen, macht der Evoque erst einmal einen hervorragenden Eindruck. Die kantige Form przise zu treffen und die Schrfe der Form nicht unter einer dicken Lackschicht zu ertrnken, ist keine leichte Aufgabe. Die Welly-Techniker haben dies aber perfekt im Griff. Tren und Hauben lassen sich ffnen, die Spaltmae fallen sehr gut aus.

Innen gibt es ein recht farbenfrohes Bild mit krftig roten Sitzen, die ich im Konfigurator des Vorbildes allerdings nicht finden konnte - ebensowenig wie die Holzandeutungen in den Trinnenseiten. Ohnehin ist die Holzimitation am Armaturenbrett und eben in den Tren nicht sonderlich gelungen. Schn hingegen die Nachbildung der Instrumente und des Multimediapanels in der Mittelkonsole. Diese fllt ansonsten aber recht grob aus, das konnte Welly bei bisherigen GTA-Modellen deutlich besser.

Sehr gut gefllt mir hingegen die Motornachbildung, die von einer guten Anmutung des komplett lackierten Motorraumes profitiert. Korrekte Farbakzente und Decals mit Wartungshinweisen unterstreichen den realistischen Eindruck dieses Bereiches, nur die Scharniere der Motorhaube knnten gerne etwas feiner ausfallen. Der Kofferraum hingegen bietet vorbildgerecht nicht sonderlich viele Details, ist aber immerhin komplett mit Teppichnachbildung ausgestattet.

Auen finde ich die schnen Scheinwerfer und Rckleuchten sehr lobenswert, die realistisch wirken und viel Tiefe besitzen. Die "Range Rover"-Schriftzge werden als Metallsticker dargestellt, Lufteinlsse sind mit feinen Gittern versehen. Die Felgen wirken aus meiner Sicht etwas gro, die Bremsen dahinter wirken zwar klein, sind aber korrekt. Wenig gelungen finde ich allerdings die etwas wackelige Befestigung der Rder und den quasi nicht vorhandenen Lenkeinschlag. Da bietet das GTA-Modell des kleinen Range Rover noch Luft nach oben, ansonsten ist es rundum gelungen und empfehlenswert!

Wir danken unserem Fachhandelspartner modellauto18.de fr die Bereitstellung unseres Besprechungsmusters! Sie finden das Modell ber diesen Link im dortigen Webshop.

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.