Montag, 13. November 2017

"Das Biest von Turin" und weitere interessante Neuheiten liefert Autocult im November.

Star der November-Lieferung von Autocult ist sicherlich der Fiat S76 Rekordwagen, der auch als Biest von Turin bekannt ist. Das Original hatte erst dieses Jahr seinen Auftritt bei den Classic Days auf Schloss Dyck. Aber auch die restlichen Neuheiten machen Freude, dabei sind zwei weitere Modelle der neuen Serie Avenue 43.

Fiat S76 Rekordwagen 1911
Mit diesem Ungetm versuchte Fiat, dem Blitzen Benz Paroli zu bieten. 28,35 Liter Hubraum auf vier Zylinder verteilt ergaben mit Dreifachzndung 290 PS bei 1.900 1/min, die Rekordjagd misslang allerdings grndlich. Auf den Werksfotos sieht das Modell vor allem im Bereich der Rder und der Antriebsketten wunderbar filigran aus.

Volkswagen Spezial Cabriolet Beutler 1953
Der renommierte Schweizer Karosseriebetrieb Beutler kleidete einen VW Kfer in dieses elegante Cabrio-Outfit. Die Qualitt und die Form waren recht berzeugend, allerdings konnte man mit den Erfolgen des von VW selbst verkauften Karmann Ghia nicht mithalten. So blieb es bei einer Kleinstserie von Cabrios und Coups, teils auch mit Porsche-Technik oder Judson-Kompressoren.

Johnson Wax House Car 1939
Auf einem Bus-Chassis entstand dieses frhe Luxuswohnmobil nach einem Entwurf des Top-Designers Brooks Stevens. Ein tolles Design, leider heute wohl verschollen.

VW T1 Doppelkabine Langpritsche 1963
Ein professioneller Umbau, um diesen VW als Renntransporter einzusetzen. Das Original dazu existiert noch.

BMW 2800 Spicup Bertone 1969
Auf der verkrzten Basis eines BMW 2800 schuf Marcello Gandini, damals Chefdesigner bei Bertone, diese Studie, die eine moderne Reminiszenz an den BMW 507 darstellen sollte, aber von dessen Eleganz weit entfernt war. Interessantes Feature ist ein Lamellendach, das in den berrollbgel versenkt werden konnte. Der Spicup existiert noch heute und wurde vor einigen Jahren wieder in den Originalzustand versetzt.

VW 1500 Typ 3 Cabriolet 1961
Eigentlich sollte dieser VW genau wie der Karmann Typ 3 auch als Cabrio ins Verkaufsprogramm aufgenommen werden, die Fahrzeuge wurden auf der IAA prsentiert, Prospekte gedruckt und verteilt, aber das war's dann auch schon. Schn, dass der Sammler auch diesen Prototyp in die Vitrine stellen kann!

Fotos: Autocult, Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.