Sonntag, 2. Februar 2014

Spielwarenmesse 2014 - CMC, 1:18 & 1:12

CMC hat aus den letzten Jahren noch einige ausstehenden Neuheiten, die man in diesem Jahr endlich ausliefern mchte. Daher wird nur eine echte Formneuheit fr 2014 angekndigt, diese ist dann aber auch wirklich ein echter Kracher.

Direkt zu Jahresbeginn ist die Berlinetta des Ferrari 312 P erschienen, die in kleinen Mengen schon vor Weihnachten bei CMC zu bekommen war. Das filigrane Modell trifft die Optik dieses eleganten Rennsportwagens sehr gut und bietet gewohnt hohe Qualitt mit faszinierenden Details. Leider ist es uns noch nicht gelungen, ein Modell fr eine Besprechung zu organisieren, aber wir bleiben dran! Wnschenswert wre noch eine Variante mit Startnummer, aber vielleicht bekommen wir die dann im nchsten Jahr als limitierte Variante?

Die Top-Neuheit fr das erste Halbjahr ist der Bugatti T57 SC Corsica Roadster, der endlich vollendet ist und als fertiges Modell in Nrnberg bewundert werden konnte. Das Einzelstck lie sein damaliger Besitzer Godfrey Giles 1938 auf Basis eines 57S-Chassis bei der britischen Karosseriebaufirma Corsica nach Entwurf seines Bruders Eric produzieren, heute steht das prachtvoll restaurierte Original in den USA. In Pebble Beach gab es fr diesen besonderen Bugatti 1998 den Titel "Best of Show" - die perfekte Qualifikation fr ein CMC-Modell! Aus ber 1.700 Teilen fertigt CMC die hochwertige Miniatur, die bereits in den nchsten Monaten zur Auslieferung kommen soll. Der Variante im aktuellen Erscheinungsbild schiebt man ebenfalls noch im ersten Halbjahr eine auf 1.000 Stck limitierte Variante nach, die den Corsica Roadster als Teilnehmer einer typischen Amateur-Rennveranstaltung der dreiiger Jahre. Dafr montiert man eine kleine Renn-Windschutzscheibe, hinten wird ein Reserverad unter einer Abdeckung montiert und der Lack ist nun hellblau. Sehr schn finde ich die winzigen Wappen und Abzeichen der verschiedenen Automobilclubs an der Frontpartie. Im Rahmen der CMC-Motorenserie wird dann auch noch der Motor des Bugatti T57 SC als Einzelmodell in kleiner Vitrine zur Auslieferung kommen.

Der Alfa Romeo 8C 2900 B als Touring Coup wird schon seit zwei Jahren von den Fans sehnschtig erwartet, im Herbst 2014 soll es endlich so weit sein. Das Modell war nur als sehr frhes Muster in vergrertem Mastab zu sehen, dieses Muster lsst aber immerhin ein prchtig proportioniertes Modell erwarten. Das Einzelstck aus der Alfa-Sammlung in Arese war seinerzeit leider nicht so erfolgreich wie erhofft, nach dominanter Fhrung in Le Mans kam nur wenig Stunden vor Rennende der Ausfall nach einem technischen Defekt. Diese Rennvariante wird es zustzlich als limitierte Edition (3.000 Exemplare) noch in diesem Jahr geben. Daneben kommt natrlich auch noch der Motor als Einzelmodell, aber ganz besonders reizvoll finde ich die Ausfhrung als "Rolling Chassis" mit komplett dargestelltem Rohrrahmen der Karosserie. Schon das frhe Muster dieses Modelles begeisterte mit faszinierenden Einblicken in die Technik und filigranen Details. Das "Rolling Chassis" wird auf gerade einmal 1.000 Exemplare limitiert und soll noch vor Jahresende erscheinen.

Erstmals gibt es einen Aston Martin im CMC-Programm - und dann gleich einen der schnsten Wagen dieses Herstellers berhaupt. Nur 19 Aston Martin DB4 GT Zagato entstanden als Antwort auf Ferraris schier unbezwingbare 250 GT. Man hoffte, die Italiener durch eine aerodynamischere und leichtere Karosserie schlagen zu knnen, aber leider war der Wagen trotz ber 100 kg Gewichtsersparnis immer noch zu schwer und gegenber den Ferrari zu behbig. Aber auch wenn der Erfolg auf der Rennstrecke berschaubar blieb, die Kooperation von Aston Martin und Zagato hatte ein hinreiendes Auto geschaffen, das bis heute zu den begehrtesten Fahrzeugen dieser Marke berhaupt gehrt. Der Wunsch nach einem CMC-Modell des DB4 Zagato wurde schon lange immer wieder an CMC herangetragen, jetzt ist es endlich so weit. Vielleicht noch knapp in diesem Jahr knnten die ersten Modelle in den Handel kommen, dies ist aber nicht sicher. Sicher ist hingegen, dass man die Form des Zagato schon im Messemuster gut getroffen hat. Als "Vorlage" diente ein in der Schweiz stehendes Exemplar, das allerdings ber einige Details verfgt, die bei anderen Exemplaren nicht zu finden sind, beispielsweise die groen Luftauslsse an der Seite. Somit msste die Form fr eventuelle Rennversionen umfangreich berarbeitet werden - aber das wird man sehen, wenn entsprechende Modelle angekndigt werden. Der Zagato kommt in "Goodwood Racing Green" und auch den Motor dieses Modelles wird es als Einzelmodell geben.

Einige bekannte CMC-Modelle, deren Produktion ausgelaufen war, werden in diesem Jahr wieder neu aufgelegt. So kommt der Maserati Tipo 61 "Birdcage" wieder in das CMC-Programm, neben der Siegervariante der 1000 km Nrburgring von Stirling Moss und Dan Gurney kommt auch der Wagen aus dem "Cuban Grand Prix" von 1960. Diese Variante wird auf 1.500 Exemplare limitiert, das Vorbild lenkte Stirling Moss zu einem berlegenen Sieg. Selbstverstndlich wird auch der Reihenvierzylinder des "Birdcage" als Einzelmodell verfgbar sein. Eine weitere Wiederauflage kommt mit dem Mercedes-Benz Renntransporter von 1954 in den Handel, das berhmte "Blaue Wunder" wird also endlich wieder fr alle Freunde des historischen Rennsports verfgbar sein. Keine einfache Wiederauflage hingegen steht mit dem Mercedes W196 R Stromlinie Grand Prix-Rennwagen an. Das Modell wird in Details modifiziert um die Originalversion von 1954 nachbilden zu knnen. Einen genauen Termin fr die Auslieferung gibt es noch nicht, es soll aber sicher noch in diesem Jahr erscheinen. Daneben wird es eine auf 1.500 Exemplare limitierte Variante als Wagen von Hans Herrmann aus dem GP Frankreich 1954 geben, dem ersten Rennen, in dem das neu formierte Rennsport-Team von Mercedes-Benz antrat (und direkt einen souvernen Doppelsieg einfuhr).

Zuletzt sei auf die nchste "Grotat" von CMC hingewiesen, die mit dem Auto Union Typ C im Gromastab 1:12 nun endlich ihrer Vollendung entgegen geht. Lange hat es gedauert, jetzt soll der groe "Silberpfeil" Realitt werden. Mit einer handgefertigten Karosserie aus Kupferblech und beeindruckenden Details wird der Auto Union neue Mastbe setzen, wenn er im Laufe des Jahres den Weg in den Handel findet. Dabei ist die gezeigte Version, die das aktuelle Museumsauto nachbildet, noch nicht endgltig - eventuell wird man eine echte Rennvariante nachbilden, mit korrekten Startnummern in korrekter Farbe. Gerade einmal 300 Stck dieses Miniaturkunstwerkes sollen entstehen, der Preis liegt bei knapp 2.600 EUR.

Text & Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.