Samstag, 1. Februar 2014

Spielwarenmesse 2014 - Premium Classixxs, 1:18 & 1:12

In einem bervollen Mastab wie 1:18 suchen die Hersteller ihr Heil in den verbliebenen Marktnischen. Premium Classixxs hat Nutzfahrzeuge in dieser Baugre als Nische identifiziert und will nun mit Resinemodellen diesen Markt bedienen. Dabei zeigt man groe Cleverness, denn Modelle wie der Unimog 406, den es als grne Zivilvariante und als Feuerwehrfahrzeug geben wird, knnten durchaus auf Interesse stoen. Passend zu den groen Porsche-Renntransportern kommen Mercedes LP608 LKW mit Kofferaufbauten, im zeitgenssischen "Porsche" oder "Martini"-Design lackiert.

Der berlange VW-Pritschenwagen des amerikanischen Rennstalles "Bunker" war fr Premium Classixxs schon in 1:43 ein Erfolg, in 1:18 soll das entsprechende Modell diesen Erfolg wiederholen. Als zweite Variante wird das Modell in einer roten "Racing Service"-Variante erscheinen. Als Hilfe bei einer Panne in 1:18 bietet Premium Classixxs einen herrlichen Abschleppwagen auf Basis des Mercedes L319 an, der in zwei Farbvarianten ausgeliefert werden soll. Grer wird es dann mit dem Mercedes Benz NG73, der als Sattelzugmaschine und als Zugmaschine des Zirkus "Roncalli" mit Ballastpritsche erscheinen soll. Schon das Messemuster konnte durch seine schieren Ausmae beeindrucken.

Ebenfalls als Resinemodelle sollen die VW T3 als Kastenwagen, "Caravelle"-Bus und in zwei "Joker"-Wohnmobilvarianten erscheinen, diese waren allerdings leider noch nicht als Muster zu sehen. Allen Premium-Classixxs-1:18-Modellen ist gemein, dass keine Tren, Hauben oder Klappen geffnet werden knnen und dass alle auf gerade einmal 500 Exemplare limitiert werden. Man darf gespannt sein, wie diese neue Serie auf dem Markt ankommen wird!

Im Mastab 1:12 setzt Premium Classixxs ebenfalls auf Resine. Mercedes 230 SL "Pagode" und Mercedes SL 65 AMG Black Series gab es schon als Muster zu sehen, beide Modelle gefielen mit guten Proportionen und schnen Details im Innenraum. Das Hardtop der "Pagode" ist abnehmbar, alle Modelle werden auf knappe 750 Exemplare limitiert und orientieren sich im Verkaufspreis an den bisherigen Premium Classixxs-1:12ern. Fr die Zukunft sind weitere schne Klassiker vorgesehen, mit Opel GT, BMW 507 und Porsche 356 Coup hat man interessante Typen in Planung. Auch hier bleibt aber natrlich abzuwarten, wie die Sammler auf die Neuheiten reagieren werden - hoffentlich zahlt sich der Mut von Premium Classixxs auch in Form erfolgreicher Verkufe fr Hersteller und Fachhandel aus!

Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.