Sonntag, 3. Februar 2013

Spielwarenmesse 2013 - Hot Wheels Elite

Bei Hot Wheels Elite steht in diesem Jahr alles im Zeichen der 2011 erfolgreich begonnenen "Cult Classics"-Serie von Modellen aus Filmen. Darauf wies alleine schon "K.I.T.T." hin, der lebensgro auf dem Stand zu sehen war und ein beliebtes Fotomotiv darstellte, wenn auch ohne David Hasselhoff. Das mit zahlreichen Funktionen (unter anderem einem funktionierenden Lauflicht an der Frontpartie) ausgestattete Modell soll nun endlich zur Auslieferung kommen und gefiel zumindestens mir ganz gut.

Neben den Film-Mobilen traten die Ferrari-Modelle etwas in den Hintergrund. Das wird sich in den kommenden Jahren allerdings wieder ndern, versprach man mir auf der Messe. Aus dem vergangenen Jahr stehen ja auch noch einige Modelle an. So wird nun endlich der aktuelle Ferrari F12 Berlinetta zur Auslieferung kommen, sptestens im kommenden Monat soll es so weit sein. Die Messemuster sahen jedenfalls serienreif aus. Der momentan schnellste und strkste Straenferrari aller Zeiten kommt in Rot, Gelbmetallic und einem eleganten Dunkelblaumetallic in 1:18 wie auch in 1:43 in den Handel. Das 1:18-Modell verfgt natrlich ber ffnende Tren und Hauben und kann mit hervorragenden Proportionen und guten Details punkten.

Ebenfalls aus dem Vorjahr stammen die Ankndigungen von Ferrari 348 TS und Ferrari 355 Berlinetta. Beide standen ebenfalls serienreif auf der Messe, der offene 348 orientiert sich an den Details des bekannten geschlossenen Modells, der 355 berzeugt mit guten Karosserielinien, schnen Spaltmaen und einer detaillierten Motornachbildung. Fr 2013 kndigt Hot Wheels Elite als einzige Ferrari-Formneuheit den Nachfolger des Ferrari Enzo an, der aber bislang noch nicht ffentlich gezeigt wurde und dessen Modell daher auch noch etwas auf sich warten lassen wird.

Stattdessen liefert man schne neue Varianten des Ferrari 458, der als "China Edition" in Dunkelrotmetallic mit goldenen Felgen und einem mittigen Zierstreifen sowohl in 1:18 wie auch in 1:43 kommen wird. Ob sich Ferrari bei diesem Fahrzeug sonderlich geschmackssicher gezeigt hat, kann sicher diskutiert werden. Die Modellausfhrung kann jedenfalls schon im Prototypenstadium gefallen. Ebenfalls neu sind zwei Farbvarianten des erfolgreichen 458 Spider, jetzt in Rot oder Schwarz mit caramelfarbigem Interieur. Der Ferrari 458 GT2 von Hot Wheels Elite war einer meiner Favoriten des Vorjahres, jetzt kommt er als mattschwarze Variante und als sehr attraktive Rennversion des Teams AF-Corse aus den 24 Stunden von Le Mans 2012.

Immerhin eine teilweise Formneuheit bietet man mit dem Ferrari 599XX Evo an, der in zwei Farbvarianten zur Auslieferung kommen wird. Die auf der Messe gezeigte rote Variante war dabei schon serienreif und soll in den nchsten Monaten geliefert werden. Der 599XX zhlt vielleicht nicht zu den schnsten Ferrari, das Modell ist aber sicher eines der besten von Hot Wheels Elite und die Evo-Variante wird ihm in Nichts nachstehen.

Nun aber wieder zurck zu den Filmmodellen. Neu in 1:18 kommt die DeLorean-Zeitmaschine aus dem zweiten "Zurck in die Zukunft"-Film, komplett mit zu ffnendem "Mr. Fusion". Das ausgestellte Muster gefiel mit uerst filigranen Details und zeigte sich dem lteren Sunstar-Pendant in allen Belangen berlegen. Mitte des Jahres soll das Modell in 1:18 und 1:43 erhltlich sein. Etwas spter soll dann auch "Herbie" lieferbar sein, der eigensinnige VW Kfer aus dem ersten "Herbie"-Film "The Love Bug" (deutscher Titel "Ein toller Kfer") von 1968. Im Gegensatz zu dem Johnny Lightning-Modell dieses Wagens bildet Hot Wheels Elite die Rennversion von Herbie nach, zu erkennen an breiten Reifen und entsprechenden Felgen. Die Dicke der Reifen wird bis zum Serienanlauf aber noch korrigiert. In 1:18 und 1:43 soll der "tolle Kfer" sptestens im Herbst in den Handel kommen.

Auf K.I.T.T. folgt in diesem Jahr dann sein bser Zwilling "K.A.R.R.", ebenfalls in 1:18 und 1:43, ersterer mit korrekter gelber Lauflichtleiste an der Front. Zustzlich soll im Rahmen der "Elite Special Collection" noch eine besonders aufwndige K.I.T.T.-Variante erscheinen, bei der auch das Cockpit sowie Front- und Rckleuchten komplett beleuchtet sind. Darber hinaus verfgt das Modell ber Sound, wobei Sprche von K.I.T.T. enthalten sind (bei denen auch die entsprechende Leuchte im Armaturenbrett korrekt im Sprachrhythmus funktioniert) und die Titelmelodie der Serie erklingen kann. Genau richtig fr alle TV-Spielkinder mit Faible fr die Achtziger!

In der Serie mit Fahrzeugen aus "Batman"-Filmen erscheint das 1:18-Batmobil aus der legendren Fernsehserie mit Adam West nun mit sehr schn gestalteten Figuren. Ebenfalls in 1:18 kommt der "Tumbler" aus Christopher Nolans Filmtrilogie auf einem speziellen Display, in dem ein Stck echter Stoff aus dem Cape des Batman-Kostms eingearbeitet ist. Ergnzt wird die Serie mit dem 1:43-Modell des Lamborghini Aventador aus dem letzten Nolan-Film "The Dark Knight Rises" und zuletzt wird auch einer der Tiefpunkte der Batman-Filmgeschichte mit einem Modell gewrdigt, aus Joel Schumachers schrillbuntem und ziemlich drftigen "Batman Forever" mit Val Kilmer erscheint das wild geformte Batmobil, das immerhin einer der wenigen Hingucker aus dem Film war.

Zuletzt soll noch auf eine neue Serie hingewiesen werden, die in erster Linie junge Sammler ansprechen soll. "Elite One" heit ein neues Program mit preisgnstigen Modellen nach TV- und Filmvorbildern, die fr Preise um 10 EUR in den Handel kommen soll. Als erste Modelle sollen "The Mystery Machine" aus der "Scooby Doo"-TV-Serie (mitsamt Figuren), das Fluggert "The Bat" aus "The Dark Knight Rises" und ein Ferrari 458 Italia im Mastab 1:50 fr alle Ferrari-Fans erscheinen. Mein persnlicher Favorit ist aber "The Flintmobile", das Holz- und Steingefhrt von Familie Feuerstein aus "The Flintstones". Mitsamt Figuren von Fred Feuerstein und Barney Gerllheimer drfte sich dieses liebevoll gestaltete Modell nach seiner Auslieferung vielleicht auch bei so manchem lteren Sammler finden lassen...

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.