Sonntag, 4. Dezember 2011

Feiner Italiener - Ferrari 250 GT SWB von Hot Wheels Elite, 1:18

Noch ein Ferrari 250 GT SWB also. Nach Jouef (ziemlich verheerend) und CMC (ziemlich fantastisch) bringt nun auch Hot Wheels Elite als Inhaber der Ferrari-Exklusivlizenz im Mastab 1:18 ein Modell der herrlichen Kurzchassis-Berlinetta, die ab 1959 die Rennstrecken und Boulevards eroberte und ihren Piloten zu zahllosen Siegen verhalf. In meinen Augen ist die "Berlinetta a passo corte" bekanntlich eines der grten Meisterwerke der Karosseriegestaltung, daher freue ich mich ber jedes neue Modell - aber, Hand auf's herz, braucht es wirklich noch ein weiteres Modell?

Nun, Hot Wheels Elite stt mit seiner Miniatur in ein Preissegment deutlich unter CMC-Niveau. Somit gibt es nun also auch ein Modell fr alle Sammler, die nicht unbedingt 200+ EUR ausgeben mchten - oder die eine Basis fr Umbauten suchen. Voraussetzung dabei ist aber natrlich, dass die Amerikaner einen anstndigen Job gemacht haben und zunchst einmal wei der SWB mit gelungenen Proportionen zu gefallen. Man hat sich eine Berlinetta der spteren Bauform entschieden, womit man exakt die Version whlte, die es eben auch schon von CMC gibt. Ich htte ja eine frhe Berlinetta gerne genommen, wie man sie bei Hot Wheels Elite in 1:43 findet, aber nun ja. Die Proportionen und Linien passen, das ist schon mal viel wert. Sehr erfreulich fallen auch die Spaltmae aus, die sehr gering und sehr gleichmig geraten sind. Da macht pltzlich auch die halbgeffnete Seitenscheibe Sinn, denn nur so lsst sich die Tr ohne Hilfsmittel ffnen.

Innen finden wir ein in hellem Braun gehaltenes Interieur, das erfreulich wenig plastikhaften Glanz bietet. Ich htte eine dunkle Farbe dennoch bevorzugt, insbesondere, da die Vorbilder auch meist dunklere Farben im Innenraum trugen. Das Armaturenbrett ist sauber bedruckt und lackiert, die Instrumente sind mit Decals sauber aufgebracht und die Schalter und Knpfe sind fein dargestellt. Das Lenkrad hingegen wrde ich mir filigraner wnschen. Schn dagegen die feinen Details, wie z.B. die Gurte fr das Gepck und das winzige Logo auf der Abdeckung des Aschenbechers.

Unter der Motorhaube finden wir eine prchtige Nachbildung des Colombo-Zwlfzylinders, den wir im Prinzip aber schon aus dem 250 GT Spyder California kennen. Alles ist verkabelt, alle Schluche sind an Ort und Stelle und alle Nebenaggregate sind vorhanden und perfekt eingefrbt. Diese Przision im Detail ist in dieser Preisklasse absolut einmalig und kann begeistern. Selbst die Befestigungsse fr die (fummeligen) Drhte der Verpackung ist dieses Mal sehr klein ausgefallen. Im Heck finden wir ein kleines Kofferabteil, aber in erster Linie ein groes Reserverad.

Womit wir dann auch schon bei der Auendetailierung wren. Die Speichenrder haben wir bei Hot Wheels Elite schon feiner und getzt gesehen, wenngleich ich ehrlich sagen muss, dass sie auf Bildern schlechter wirken, als im direkten Augenschein. Den hochglnzenden Look htte man sich allerdings sparen sollen, das wirkt immer sehr amerikanisch und passt nicht so ganz zum sportlichen Charakter des Vorbildes - aber vielleicht werden da die zuknftigen Rennversionen ihre Sache besser machen. Da knnte man dann auch die Bodenfreiheit reduzieren, die auf CMC-Niveau liegt - also etwas zu hoch. Wunderbar hingegen die feinen Chromrahmen um die Scheiben und die sehr schn gestalteten Leuchten vorne und hinten. Extrem filigran fllt hier der Khlergrill aus, der aus Metallstreben besteht (und der das Bild des Vorbildes besser trifft, als das CMC-Modell).

Es lsst sich also feststellen, dass Hot Wheels Elite ein ganz ausgezeichnetes Modell des 250 GT SWB ausgeliefert hat, das sich auf dem Markt nicht verstecken muss. Klar, im Detail ist die CMC-Miniatur feiner und besser, aber in der Preisklasse unter 100 EUR macht der SWB aus den USA eine exzellente Figur mit nur wenigen Schwchen, die angesichts der Gesamtqualitt nicht strend ins Gewicht fallen. Ich freue mich schon auf mglichst viele Rennvarianten!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.