Sonntag, 20. November 2011

Klare Kanten - Lancia Stratos Zero, Lancia Stratos Prototyp und Lancia Stratos HF von PremiumX und HPI Racing in 1:43

Dem Publikum des Turiner Autosalons 1970 muss es wohl schier den Atem verschlagen haben, als sie das kupferbraune Exponat auf dem Bertone-Messestand erblickten. Nach dem brachialen Alfa Romeo Carabo von 1968, dem ersten Vertreter der messerscharfen Keilform, zeigte man mit dem Lancia Stratos Zero eine sensationelle Studie fr einen kompakten Sportwagen. Die extreme Keilform des Stratos Zero ging weit ber die damaligen Grenzen des Autodesigns hinaus, eine Form, wie aus einem Stck, Geschwindigkeit und Dynamik illustrierend. Der Fahrer sa extrem weit vorne, der Einstieg erfolgte dirch die groe, nach oben schwenkbare Frontscheibe. Aber das Auto war nicht nur ein Stck Designkunst auf vier Rdern, es war voll funktionsfhig. Im Mittelpunkt des Wagens sa der Motor einer Lancia Fulvia HF, aus einem Unfallwagen entnommen und in ein speziell angefertigtes Monocoque gesetzt. Das Publikum war fasziniert, Bertone hatte sein Ziel erreicht: Man erregte Aufmerksamkeit, auch bei Lancia.

Dort war man an einem Nachfolger fr die in die Jahre gekommene Fulvia interessiert, einen Sportwagen fr die Rallye-WM und das Bertone-Konzept stie auf Interesse. Das stellte Bertone und seinen genialen Chefdesigner Marcello Gandini vor Probleme, denn sie waren sich bewut, dass der Stratos Zero nicht fr ein Serienfahrzeug geeignet war. Man machte sich an die Arbeit, ein geeigneteres Konzept fr einen Mittelmotorsportwagen zu entwickeln und laut Gandini startete man mit einem weien Blatt, ohne Bezug zum Stratos Zero. Das Ergebnis prsentierte Bertone ein Jahr spter, wiederum in Turin. Das neue Auto unter dem Namen "Lancia Stratos", in mattem Leuchtrot lackiert, war schon dicht am letztendlichen Serienprodukt. Ziel war eine visuell beeindruckende Form mit kurzem Radstand fr maximale Agilitt. Fahrgastkomfort oder Kofferrume waren nicht von Bedeutung. Diese Studie war die Basis fr das letztendliche Serienprodukt, dessen sensationelle Rallyekarriere zu drei Weltmeistertiteln in Folge fhren sollte.

Die beiden "Urvter" des Lancia Stratos sind nun von PremiumX Models im Mastab 1:43 erschienen. Dieses Label des groen IXO-Markenverbundes produziert Resineminiaturen nach exotischen Vorbildern und da passen die beiden Bertone-Meisterstcke perfekt ins Programm. Der Lancia Stratos Zero kann dabei mit sehr guten Proportionen glnzen, die schwierige Form sitzt wie angegossen, wenn auch so manche Kante noch schrfer ausgeprgt sein knnte. Vorne finden wir die riesige Frontscheibe, tiefdunkel getnt (wie beim Vorbild), die leider keinen Blick in den Innenraum zulsst. Man kann nur erahnen, dass auch das Interieur dargestellt wird. Die zwei Seitenscheiben sind korrekt mit Linien bedruckt, der silberne Scheibenrahmen ist auf den mir vorliegenden Vorbildfotos aber nicht zu erkennen. Schade auch, dass die Lufteinlsse an den Seiten nur stiefmtterlich behandelt werden. Gut dagegen die getzte Frontschiene, hinter der im Original die Beleuchtung sitzt. Auf dem Heck sitzt das gewaltige silberne Dreieck mit Khlluftrippen, im Heck finden wir einen getzten Lftungsgrill und darunter eine gute Andeutung der Hinterachstechnik und die beiden gewaltigen Endrohre. Die Felgen wissen zu gefallen, wie auch die Verarbeitung des Modelles mit makellosem Lackglanz und gelungener Optik zu berzeugen wei. Der Stratos Zero ist nicht perfekt, aber ein ordentliches Modell dieses extremen Meisterwerkes aus dem Studio von Nuccio Bertone.

Auch am Lancia Stratos Prototyp gefllt zunchst das Lackfinish. Der hellrot-leuchtende Lack ist seidenmatt aufgetragen und trifft mit der wohlproportionierten Karosserie das Bild des Originales sehr gut. Die Lftungsschlitze in Fronthaube und Motorabdeckung sind mit schwarzer Farbe ausgelegt, die Scheiben dunkel getnt. Auch hier lsst sich das Interieur - wie beim Vorbild - nur erahnen. Hinten finden wir Gandinis groe Rckleuchten mit vier Segmenten, die leider beim Serienfahrzeug nicht zu finden waren. Vorne sind die Frontleuchten wenig detailiert, wie auch der Lufteinlass in der Mitte - aber auch das ist vorbildgerecht. Auch hier knnen die Felgen berzeugen, die man fein gestaltet hat. Scheibenwischer, Lancia-Logo und Bertone-Signets sind als tzteile ausgefhrt. Ein sehr schnes Modell, welches das ursprngliche Erscheinungsbild des Stratos gut trifft.

Der Vollstndigkeit halber zeige ich auch noch das meiner Ansicht nach beste Modell des Serien-Stratos in 1:43. Dieses stammt aus der Produktion von HPI-Racing und berzeugt mit perfekten Proportionen, messerscharfen Kanten und tollen Details aus jedem Blickwinkel. Fein gestaltete Felgen, makellos verarbeitete Anbauteile und aufwndige Detailierung bis ins Interieur zeichnen den HPI-Stratos aus, der auch in verschiedenen, fantastisch detailierten, Rallyeversionen zu bekommen ist.

Text und Fotos: Georg Hmel

Lancia Stratos Zero, Lancia Stratos Prototyp und Lancia Stratos HF von PremiumX und HPI Racing in 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Zero von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos Prototyp von PremiumX, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43Lancia Stratos HF von HPI Racing, 1:43

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.