Mittwoch, 1. Juni 2011

Keine "graue Maus" - VW T1 Transporter von Schuco, 1:18

Schuco will hoch hinaus! Mit der neuen Serie "Schuco Edition 1:18 Exclusiv" hat man die Spitzenhersteller in 1:18 im Visier und mchte dem Sammler herausragende Detailierung zu relativ berschaubaren Preisen bieten. Alle Modelle sind streng limitiert (die Limitierungsnummer steht auf einer fotogetzten Platte am Unterboden) und man legt Typenschilder fr die Vitrine, ein Booklet mit Vorbildinfos und ein "Schuco"-Staubtuch bei. Als erstes Modell dieser neuen Serie hat Schuco mit dem VW T1 Transporter als Kastenwagen einen echten Wirtschaftswunder-Klassiker ausgewhlt, der in seiner Erstauslieferung in einem typisch unaufflligen Blaugrau mit mausgrauem Dach gestaltet wurde. Inzwischen gibt es den Kastenwagen alternativ auch im dunkelroten "Porsche"-Design.

Ein schlichtes Nutzfahrzeug wie den legendren VW Transporter der ersten Generation als Start einer hochdetailierten Modellserie zu whlen, ist eine sehr eigenwillige Idee, aber Schuco hat mit den hauseigenen LKW- und Traktorenmodellen in den letzten Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass man gerade bei Nutzfahrzeugen faszinierende Detailverliebtheit an den Tag legen kann. Somit sind die Erwartungen fr den VW T1 nicht gerade gering, aber es darf vorweggenommen werden, dass sie auf ganzer Linie erfllt werden.

Die Optik des klassischen Transporters trifft Schuco perfekt. Natrlich lassen sich alle Tren und Klappen ffnen, selbst der Tankdeckel klappt auf. Die blaugraue Farbe ist perfekt aufgetragen, die elfenbeinfarbenen Stofnger wirken sehr zeittypisch und authentisch. Die Rckspiegel muss der Sammler selbst auf die klappbaren Spiegelhalter montieren, das ist aber schnell erledigt. Spontan gefallen die schn gestalteten Leuchten und die kleinen Blinker, die recht simplen Scheibenwischer hingegen wissen nicht zu berzeugen.

Innen geht es vorbildgerecht karg zu, aber dennoch gelingt es Schuco hier, eine Vielzahl von Details unterzubringen. Das simple Rundinstrument stellt Schuco mit Chromrahmen und Dacal schn dar, die Lenksule samt dnnem Lenkrad sind ebenfalls perfekt gelungen. Der getzte Zndschlssel samt Schlsselbund ist ein netter Gag, der Leben in das aufgerumte Interieur bringt. Der Frachtraum trgt von innen die Metallrippen der Karosserieversteifungen und vorbildgerechte Einfrbungen. An der Stirnseite gibt es ein winziges Fenster, alles lsst sich durch die weit ffnenden Tren gut betrachten. Dieser Laderaum verlangt geradezu nach mastblichem Ladegut!

Hinten sitzt hinter der Motorklappe ein fein detailierter Modellmotor mit kompletter Verkabelung und sehr realistisch eingefrbten Bauteilen. Schuco hat sich mit dem nur schwer einsehbaren Motorabteil viel Mhe gegeben, wie auch mit dem berraschend filigran gestalteten Chassis. Hier finden wir Bremsleitungen, Kabel und natrlich alle Fahrwerkdetails. Nur im Motorbereich geht es etwas flach zu.

Schucos VW Transporter in der neuen "Edition 1:18 Exclusiv" bewegt sich also noch nicht auf CMC-Niveau, als erster Vorbote dessen, was Schuco fr diese Serie noch plant, weckt er aber groe Erwartungen. Ein schnes, sehr fein gestaltetes Modell mit tollen Details, von dem es sicher noch einige reizvolle Varianten geben wird. Ich freue mich jedenfalls schon auf dem Samba-Bus!

Unser Fotomuster wurde uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.