Sonntag, 20. Februar 2011

Exklusives Spielzeug - Ferrari 599XX von Hot Wheels Elite, 1:18

Auf dem Genfer Salon 2009 prsentierte Ferrari berraschend das neueste Super-Spielzeug fr Millionre, den 599XX. Wie der FXX, mit dem man einige Jahre zuvor dieselbe Zielgruppe ansprach, ist auch dieser ultraschnelle Technologietrger ein Rennfahrzeug ohne Straenzulassung, allerdings auch ohne Homologation fr irgendeine Rennserie. Stattdessen knnen 599XX-Besitzer, die sich zuvor von einem siebenstelligen Betrag getrennt haben, an besonderen Events teilnehmen, die von Ferrari ausgerichtet werden. Nur 30 Stck dieser Renn-Berlinetten wurden produziert und natrlich waren sie quasi sofort ausverkauft.

Wirklich bemerkenswert an diesem Auto ist aber die Technik unter der wilden Haut aus Karbon, die von Pininfarina intensiv auf maximalen Abtrieb geschnitten wurde. Der Zwlfzylinder aus dem 599 GTB wurde mit extremen Leichtbaumaterialien auf Dit gesetzt, leistet jetzt aber 730 PS gegenber den 620 Pferdchen im der "normalen" 599 GTB. Leichtbau ist ein wichtiges Thema bei der Entwicklung gewesen, aber im Kofferraum findet man noch ein wichtiges Detail dieses Extrem-Sportwagens. Hier sitzt ein System namens "Active Flow", das im Prinzip einen Teil der Luft unter dem Auto ansaugt und durch die ehemaligen Rckleuchten wieder abgibt. Das ist eine sehr vereinfachte Darstellung dieses komplexen Systemes, aber der Sinn ist klar: das Auto soll auf der Strae kleben!

Ferrari-Exklusivlizenzinhaber Hot Wheels hat in seinem Elite-Programm nun die ersten Versionen des 1:18-599XX ausgeliefert, auf den die Sammler ein wenig warten mussten. Die Wartezeit hat sich aber gelohnt, denn der 599XX ist zweifellos eines der besten Modelle dieses Herstellers berhaupt. Es fngt schon bei der perfekt getroffenen Optik an, die mit schmalen Spaltmaen und hervorragender, vorbildgerechter Straenlage berzeugt. Alle Tren und Hauben lassen sich ffnen, wobei Motorhaube und Kofferraumdeckel abnehmbar gestaltet sind und mit Magneten an Ort und Stelle gehalten werden.

Innen wird das spartanische Renninterieur detailiert nachgebildet, alle Knpfe und Hebel sind hervorgehoben und Karbonnachbildungen ziehen sich durch das gesamte Cockpit. Perfekt einmal mehr die Stoff-Sicherheitsgurte mit Metallschnallen und auch die Sitze knnen mit gelungener Oberflchengestaltung gefallen. Unter der Motorhaube zndet Hot Wheels Elite dann das ganz groe Detailfeuerwerk mit einem sensationellen Zwlfzylinder mit fantastischen Feinheiten. Die Karbonnachbildungen sind nett, aber besonders die realistische Farbgebung kann hier gefallen. Alle Schluche und Kabel sind an ihrem Platz und die "Ferrari"-Schriftzge auf dem Luftsammler sind natrlich tzteile. Dieses Motorabteil ist in dieser Preisklasse konkurrenzlos!

Im Heck sitzt nicht etwa der Renntank sondern die Nachbildung des "Active Flow"-Systems. Hier strt nur das Loch fr die Fhrung der Sicherungsdrhte der Verpackung, ansonsten kann auch hier die korrekte Einfrbung und aufwndige Darstellung der Details gefallen. Aber auch die Auendetailierung hat noch einige Feinheiten zu bieten, wie z.B. die hauchfein dargestellten Zusatzflgel an den "fliegenden" C-Sulen. Beachten Sie auch die feinen Gitter an allen Luftein- und auslssen, die winzigen Heckleuchten und die Karbondetails rundum. Der 599XX von Hot Wheels Elite ist ein fantastisches Modell, das bei einem Preis von unter 90 EUR ein phnomenales Preis-Leistungsverhltnis aufweist und absolut berzeugen kann.

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.