Samstag, 8. Januar 2011

Franzsische Nischenfller - Mini Countryman und Peugeot RCZ von Norev, 1:18

Ein Gelndewagen von Mini? Ein Audi TT-Konkurrent von Peugeot? In der Welt der Automobile ist heutzutage alles mglich, denn jede Marktnische will besetzt werden. Da wird dann aus dem knuffigen Retro-Mini pltzlich ein bulliger kompakter Allradler, der allen Mini-Traditionalisten die Zornesrte ins Gesicht treibt, bei der avisierten Zielgruppe aber mit auergewhnlicher Optik und cleveren Detaillsungen punkten kann. Fr Mini ist der Countryman eine wichtige Ausweitung des Programmes und verlangt daher auch nach entsprechenden Modellumsetzungen, denn nichts ist ein besserer Werbetrger, als ein gelungenes Modell.

Der vor Weihnachten erschienene 1:18 Countryman als "Cooper S"-Variante stammt von Norev, die offensichtlich die neue Adresse des BMW-Konzerns fr Modellumsetzungen sind. Den Countryman haben sie Franzosen in ihre hochwertigere Linie integriert, was bessere Detailierung und Ausstattung verspricht. Leider kann der Countryman diesen Anspruch nur teilweise einlsen. Die ungewhnliche Form des hochbeinigen Maxi-Mini haben die Franzosen allerdings tadellos miniaturisiert. Schn auch die geringen Spaltmae, alle vier Tren sowie Motorhaube und Kofferraum lassen sich ffnen.

Innen geht es leider etwas trist zu, es dominiert schwarzer Kunststoff, der etwas weniger plastikhaft glnzen drfte. Immerhin, es gibt Teppichnachbildung am Boden und die innovatve "Center Rail" zwischen den Sitzen ist genau wiedergegeben inklusive in 1:1 frei verschiebbarer Accessoires. Die Instrumente bilden sauberer Drucke nach. Den etwas tristen Eindruck finden wir auch unter der Motorhaube, die an etwas weniger massiven Scharnieren ffnen drfte. Auch beim Vorbild ist der Anblick unter der Haube nicht sonderlich spannend, aber die Plastiklandschaft hier htte etwas mehr Tiefe verdient. Immerhin hat man einige Elemente farblich abgesetzt und die Wartungshinweise aufgedruckt.

Die Auendetailierung bewegt sich auf einem guten Niveau und beweist mit przise nachgebildeten Scheinwerferreflektoren und schnen Rckleuchten den Norev-Premiumanspruch. Auch die Felgen sind gelungen, weniger schn sind die Frontscheinwerferumrandungen gelst, die einfach durch silberne Drucke imitiert werden. Das wirkt ein wenig billig und passt nicht zum ansonsten gelungenen Auftritt des 1:18-Countryman.

Das zweite hier vorgestellte Modell hat in 1:1 mit dem Mini durchaus Gemeinsamkeiten, zum Beispiel teilen sich der Brite und der Peugeot RCZ einige Motoren, Der RCZ wurde vor einigen Jahren erstmals als Studie prsentiert und stie sofort auf groe Begeisterung, Seit 2010 ist der schicke Franzose nun erhltlich, dessen Design nicht ganz zufllig an Audis Topseller TT erinnert. Ich persnlich gebe ehrlich zu, dass mir der Peugeot allerdings deutlich besser gefllt, als der Ingolstdter...

Schn, dass es von Norev auch ein 1:18-Modell dieses elegant-sportlichen Coups gibt und da die Franzosen sich bei Vorbildern aus dem Heimatland immer besondere Mhe geben, sind die Erwartungen hoch gesteckt. Es gab den Norev-RCZ schon in einer weien Variante, aber die vor einigen Wochen ausgelieferte dunkelgraue Version wird dem Designanspruch des Vorbildes deutlich besser gerecht. Die Verarbeitung unseres Muster gab jedenfalls keinen Anlass zur Klage und konnte mit glnzendem Lack und sauber abgesetzten Dachbgen berzeugen.

Innen wirkt der RCZ trotz fehlender Teppichimitation sehr hochwertig, die matte Lackierung von Sitzen und Armaturenbrett wirkt sehr gut. Auch hier sind Instrumente und Bedienelemente bedruckt und korrekt nachgebildet. Unter der Motorhaube hingegen gibt es ein genauso tristes Bild, wie beim Mini - eine schwarze Plastikplatte mit farblichen Akzenten. Den Kofferraum kann man beim RCZ nicht ffnen, was ich durchaus verschmerzen kann.

Die Scheinwerfer und Rckleuchten bildet Norev auch hier detailiert und mit ausreichender Tiefe nach. Schn die feinen Chromakzente im Khlergrill und die feine Nachbildung der Peugeot-Logos. Die Felgen hat man auch gut getroffen und korrekt dimensioniert. Insgesamt wissen beide Norevs zu gefallen und beweisen, dass die Franzosen immer mehr zum "Allrounder" in 1:18 werden. Man darf gespannt sein, was fr 2011 geplant ist!

Der Mini Countryman wurde uns von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Den Peugeot RCZ bekamen wir von das-modellauto.de. Wir danken unseren Partnern herzlich fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.