Sonntag, 7. November 2010

Beeindruckende Rennversion des Supersportlers aus Ingolstadt - Audi R8 GT3 von Spark in 1:43

Wenn auch mein Herz mehr fr den historischen Motorsport schlgt, komme ich an manchem modernen Rennfahrzeug nicht vorbei. So gehren die seit den Neunzigern wieder auferstandenen GT-Rennserien durchaus zu den Favoriten, Autos wie McLaren F1, Ferrari 575, Corvette oder Aston Martin DBR9 lassen ja gewisserweise die groen Zeiten der Ferrari GTO, Shelby Cobra oder DB4 Zagato wieder auferstehen. Und so dauerte es nicht lange, bis auch dem Supersportwagen von Audi, dem R8 Flgel wuchsen und spektakulre Rennautos entstanden. Bei den 24 h am Nrburgring, der FIA-GT-WM oder beim ADAC GT Masters waren die Renner aus Ingolstadt schon zu bewundern, und die vom Team Abt eingesetzten Fahrzeuge mit den Sponsoren Deutsche Post und Fujitsu gehren zweifellos zu den derzeit attraktivsten und erfolgreichsten GT-Rennern.

Spark hat von beiden Autos der Saison 2009 (Nr. 6 und 7) eine angeblich ausschlielich fr den deutschen Markt auf je 500 limitierte Serie produziert, und, wie ich meine, ganze Arbeit geleistet. Die gedrungene bullige Form des R8 ist gut wiedergegeben, die Lackierung und die Beklebung sind sehr hochwertig, nur in extremer Vergrerung der Fotos sieht man minimale Ungenauigkeiten, die mit bloem Auge unmerkbar sind. Der Detailreichtum ist beeindruckend, wie man auf den Bildern erkennt. Insbesondere die Leuchteinheiten, die Rder und auch der Innen- und Motorraum sind berzeugend dargestellt. Auffllig die tolle Heckscheibe mit Luftschlitzen sowie die fotogetzten Endstcke des Flgels und Diffusorbleche und die verchromten Audi-Ringe. Fr mich hat Spark ein wunderbares Modell eines Aufsehen erregenden Vorbilds geschaffen.

Unser Fotomuster stammt von Supercars aus Mnchen, vielen Dank fr die Untersttzung.

Text und Fotos: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.