Mittwoch, 6. Oktober 2010

Leider geschlossen - Aston Martin Lola LMP1 von Norev, 1:18

Zum fnfzigsten Geburtstag ist ein ganz besonderes Geschenk fllig, dachte man wohl bei Aston Martin, als man 2009 das Jubilum des ersten und bislang einzigen Gesamtsieges der Marke bei den 24 Stunden von Le Mans feierte. Pnktlich 50 Jahre nach dem Sieg des DBR1 von Roy Salvadori und Carroll Shelby trat Aston Martin wieder zum Kampf um den Sieg an der Sarthe an. Als Fahrzeuge brachte man drei von Lola konzipierte LMP1-Prototypen mit, die von Zwlfzylindermotoren aus dem DBR9-GT1-Rennsportwagen befeuert wurden. Leider sollte es mit dem Sieg zum Jubilum nichts werden - die Diesel-Konkurrenz war reglementsbedingt zu stark - aber immerhin der vierte Platz wurde belegt und man gewann die inoffizielle Klasse der benzingetriebenen Fahrzeuge.

Eben jenen viertplatzierten Aston Martin hat Norev nun als 1:18-Modell auf den Markt gebracht. Wie von den Norev-Motorsportmodellen gewohnt, ist auch hier nichts zu ffnen und der herrliche Zwlfzylinder micht zu finden. Dafr haben die Franzosen, die inzwischen eine eigene Fertigung in China ihr Eigen nennen, die Auendetailierung sehr aufwndig dargestellt. Die nicht einfache Form des Renners sitzt perfekt, die Felgen sind fein detailiert und geben den Blick auf die Bremsanlage frei. Die Rennlackierung ist eine Kombination aus Schablonenlackierungen, Drucken und perfekt verarbeiteten Decals und gibt den Look der klassischen "Gulf"-Lackierung ganz hervorragend wieder.

Durch die schmalen Fenster ist der Einblick in das Cockpit etwas schwierig, aber es lsst sich erkennen, dass es sowohl detailierte Sicherheitsgurte, als auch ein ausreichend detailiertes Armaturenbrett gibt. Am zerklfteten Heck sind die feinen Gitter der Luftauslsse sehr berzeugend, wie auch die Rckleuchten. Zwischen den Trgern des Spoilers erkennt man die Endrohre der Auspuffanlage. Feine Gitter gibt es auch im Lufteinlass der Front, die Scheinwerfer sind sehr gut und die Abdeckung derselben passen exakt. berzeugend auch die feine Abschleppse sowie die Antennennachbildungen, sie bilden quasi die Krnung eines rundum gelungenen Modells.

Unser Fotomuster wurde uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.