Mittwoch, 6. Oktober 2010

Millionending fr kleines Geld - der Aston Martin One-77 von Mondo Motors, 1:18

Da prsentiert Aston Martin mit dem One-77 ein faszinierendes Automobil zu Millionenpreisen mit enormer Leistung und Renntechnik in einer hinreienden Karosserie und wer darf das erste 1:18-Modell bauen? Ausgerechnet Mondo Motors, die Virtuosen der schlechten Verarbeitung, die aus grusligen Lackierungen, exorbitanten Spaltmaen und bescheidenen Details Modelle bauen, die die Sammlerwelt nicht braucht. Hat man nach Lamborghini Estoque und Pagani Zonda nun auch den ber-Aston verhunzt?

Zunchst einmal fllt auf, dass Mondo die nicht einfache Form des One-77 sehr gut in 1:18 wiedergibt. Die muskulsen Kurven des bersportlers aus der Feder von Marek Reichman sind absolut berzeugend umgesetzt und knnen den ersten Pluspunkt fr das Mondo-Modell einbringen. Den kann man aber leider direkt wieder abziehen, weil die Spaltmae der Motorhaube leider wieder einmal wenig berzeugend ausfallen, schade drum. Bastler werden hier sicher fr Abhilfe sorgen knnen. Dafr sitzen die Tren recht gut und ffnen ohne "Dogleg"-Scharniere.

Innen gibt es viel Plastik in wenig ansprechender Qualitt, aber immerhin hat man die Mehrfarbigkeit des Aston-Interieurs gut nachvollzogen. Bedienelemente sind bedruckt und die per Decal angebrachten Instrumente sehen auch recht gut aus. Auch hier hat man die geschwungenen Formen des Armaturentrgers sehr gut nachgebildet und ich denke, mit etwas Farbe knnte dieses Interieur einen groen Sprung Richtung vorbildgerechtem Luxus machen. Diesen Sprung wird man die Motornachbildung eher weniger machen knnen, denn unter der groen Motorhaube finden wir nur eine bedruckte Platte mit karbongravierter Motornachbildung. Da hat man es sich leider sehr einfach gemacht, die faszinierende Technik des One-77 htte hier etwas Besseres verdient!

Also, Haube zu und nochmal die Auendetailierung betrachten. Die Konsolen der Frontscheinwerfer sind sehr aufwndig graviert und gefallen mir recht gut, noch schner ist das rote Rckleuchtenband, das sich fugenlos in die Heckansicht fgt. Ohnehin ist das Heck mit dem groen Diffusor die Schokoladenseite des Modelles. Lobenswert auch die Qualitt des Lackes bei unserem Muster, hochglnzend und sauber aufgetragen. So muss das sein! Auch die Felgen samt dahinterliegenden Bremsen sind recht ordentlich gelungen.

Es bleibt also festzuhalten, dass in diesem Falle die ganz groe Katastrophe ausbleibt. Mit dem Aston Martin One-77 stellt Mondo ein solides Modell fr unter 30 EUR in die Lden, das durchaus ber Qualitten verfgt, aber leider durch simple Motornachbildung und hssliche Spalten an der Motorhaube deutliche Abzge hinnehmen muss. Als Basis fr Verfeinerungen drfte der One-77 aber gut geeignet sein.

Den Aston Martin One-77 von Mondo gibt es u.A. bei unserem Fachhandelspartner das-modellauto.de

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.