Donnerstag, 19. Juli 2007

Groes aus Stuttgart - Mercedes 600 LWB von AutoArt und Mercedes 300 SEL AMG von Minichamps, 1:18

Ein wahrhaft staatstragendes Gefhrt. Knige und Prsidenten, Kanzler und Diktatoren, viele von ihnen lieen sich in einem Mercedes 600 standesgem fortbewegen. Jahrzehntelang war der 600er stndiger Gast in Nachrichtensendungen - als nobles Fahrzeug bei Staatsbesuchen. Nun wird dem groen Stuttgarter ein wrdiges Denkmal gesetzt. Zwar gibt es seit einiger Zeit ein wirklich gutes Modell aus dem Hause Sunstar, aber die neue AutoArt-Verkleinerung bringt jenes Quntchen Luxus mit, das einem solchen Modell nicht fehlen darf, das dem Sunstar-600 aber im Detail denn doch abgeht.

Die Karosserielinie ist perfekt getroffen - davon war auszugehen. Der Chromschmuck ist verschwenderisch angebracht - aber immer stilvoll und mit Eleganz, wie beim Original. Das Interieur ist bei unserem schwarzen Modell in einem edlen Braunton gehalten und mit zahlreichen Holzapplikationen verziert. Die Bedienelemente sind fein suberlich nachgebildet, Teppich bedeckt den Boden und vor den groen Rundinstrumenten findet sich das gewaltige Lenkrad mit - damals der letzte Schrei in passiver Sicherheit - groem Pralltopf. Natrlich gehen alle Tren und Hauben auf, im Heck verbirgt sich unter einer Klappe das Reserverad und vorne finden wir eine exzellente Nachbildung des laufruhigen und seidenweichen Achtzylindermotors, der den 600er antrieb. Der aufwndig detailierte Motorraum ist ein weiteres Highlight dieses rundum gelungenen und berzeugenden Gromodelles. Allen, die sich aber lieber den kurzen 600 gewnscht htten, sei gesagt, dass AutoArt diesen in den nchsten Monaten noch nachschieben wird. Wenn er ber die gleichen Qualitten verfgt, wie der lange Bruder, dann bleibt Mercedes-Fans wohl nur eines brig: Beide kaufen!

Der Mercedes 300SEL in der AMG-Rennversion ist natrlich schon bekannt und es hat bereits mehrere Varianten dieses groartigen Modelles gegeben. Die jngste Version bildet die Version aus dem 24 Stunden-Rennen am Nrburgring 1972 nach, die mit der Fahrerpaarung Heyer/Betzler um den Sieg kmpfte.

Ein rundum groartiges Modell. Die Detailierung ist fantastisch, vom exakt nachgebildeten Interieur ber die Renntankanlage im Heck bis hin zum Schlauch- und Kabelchaos unter der Motorhaube. Die Lampenbatterie an der Front kann genauso begeistern wie die sauber angebrachte Beschriftung (Decals - aber perfekt verarbeitet) und das einfach nur exzellente Finish dieses Modelles. Ich kann nur feststellen, dass die Minichamps-Modellmacher immer dann am Besten sind, wenn ihre Vorbilder aus dem Tourenwagenbereich kommen.

Wir danken Menzels Lokschuppen fr unsere "Fotomodelle".

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.