Montag, 16. Juli 2007

Luxus aus Italien - Fiat 130 Berlina von Starline in 1/43

Im Jahr 1969 erschien der Fiat 130, nach langer Zeit der erste Angriff der damals sehr erfolgreichen Marke auf die Oberklasse, die in Deutschland hauptschlich von Mercedes und Opel besetzt war. Mit einem neuen V6-Aggregat mit 2,9 Litern Hubraum, viel Platz in einer relativ kompakten Karosserie, schlichter Eleganz und sehr modernem Fahrwerk wurde das Fahrzeug durchaus wohlwollend bewertet, Motorleistung und trge Automatik waren allerdings Kritikpunkte und der Verkaufserfolg blieb doch sehr bescheiden. Auch die sptere Vergrerung des Motors auf 3,2 Liter zusammen mit neuer Automatik und Verbesserungen im Innenraum und die zustzliche Einfhrung des wunderschnen Pininfarina-Coups brachten die Verkaufszahlen nicht mehr nach oben.

Starline Models als erwiesener Italien-Spezialist hat sich nun die 130 Berlina der ersten Serie vorgenommen, erkennbar am flachen Armaturenbrett mit Bandtacho. Die Form ist ausgezeichnet getroffen, die niedrige Grtellinie und die groen Fensterflchen sind gut wiedergegeben. Lediglich die Bodenfreiheit ist etwas zu hoch. Die Aussendetails der Karosserie sind vollstndig, wobei Khlergrill und Stostangen als Chromteile angebaut und der Rest sauber gesilbert ist. Scheinwerfer und Rcklichter sind gut, die Scheibenwischer knnten feiner sein, durchbrochene Felgen, verchromte Radkappen und passable Reifen ergnzen neben sauber ausgefhrten Schriftzgen das durchaus positive Gesamtbild. Lediglich die Lackierung der Felgen ist bei einzelnen Modellen am Rand etwas ungleichmig. Der Spezialist vermisst noch die Trschlsser, die bei den Vordertren unterhalb der Lichtkante wren und stellt fest, dass die verchromten Auspuffendrohre schrg nach auen verlaufen sollten. Auenspiegel gab es in Italien aber erst ab Mitte der 70er in Serie, das Starline-Modell entspricht durchaus dem Auslieferungszustand.

Die Innenausstattung ist schn gestaltet, Armaturentafel und Trverkleidungen mehrfarbig bedruckt, was man durch das geffnete Fenster in der Fahrertr ganz gut sehen kann. Die Unterbodengestaltung ist einfach, immerhin haben wir einen eingesetzten Auspufftopf, der Anschraubknubbel fr die Bodenplatte der Verpackung strt auch hier.

Die Auswahl der Farben ist gut, wenn ich auch das silber vermisse, in dem viele Autos ausgeliefert wurden. Grau met., blau met., dunkelrot met. und schwarz (fr Minister und Wrdentrger in Italien) sind lieferbar, die Lackqualitt ist befriedigend, der Klarlackauftrag knnte glatter sein.

Insgesamt gesehen ist die Fiat 130 Berlina von Starline Models ein interessantes und empfehlenswertes Modell mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhltnis.

Die Fotomodelle stellte uns dankenswerterweise Starline Models zur Verfgung.

Text und Fotos: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.