Donnerstag, 15. Juli 2010

Bochum, ich komm aus dir. . . - Opel Kadett A Coup von Starline in 1:43

Neben Herbert Grnemeyer drfte der Opel Kadett zu den bekanntesten Shnen der Stadt im Ruhrgebiet gehren. Nur fr diesen neuen kleinen Opel begann man 1960 mit dem Bau einer hochmodernen Produktionsanlage, die eine Kapazitt von 1000 Fahrzeugen am Tag ermglichen sollte. Schon im Juni 1962 liefen die Bnder, und der Kadett wurde sofort der hrteste Konkurrent des VW Kfers, dem er natrlich ein moderneres Layout und den gerumigeren Innen- und Kofferraum voraus hatte. Geringes Gewicht und eine technisch klare und einfache Konstruktion ergaben mit spritzigen Triebwerken und guter Straenlage sogar eine gewisse Sportlichkeit, die man durch die krftigere 48-PS-Maschine noch verstrken konnte, zustzlich prsentierte man auf der IAA 1963 noch das fr damalige Verhltnisse hbsche Coup, das mit seinem abgeschnittenen Dach der Karosseriebezeichnung alle Ehre machte. 1965 kam der Kadett B, wesentlich grer, als Coup mit Flieheck, berhmt geworden durch den Rallye Kadett mit Kriegsbemalung.

Vor einigen Jahren produzierte Minichamps die Limousine und den Caravan, auf das Coup mussten wir lange warten, um so erfreulicher, dass Starline Models in die Bresche gesprungen ist. Das Modell macht auf Anhieb einen sehr gelungenen Eindruck. Die Farbkombinationen sind vorbildgerecht, die Lackierungen von guter Qualitt. Es fehlt nicht an Chrom, Stostangen, feiner Khlergrill, Trgriffe, Radkappen, filigrane Scheibenwischer, sogar die eingezogene Antenne sind einzeln montiert. Allerdings vermisst man einen Auenspiegel. Scheinwerfer und Rcklichter sind sauber reproduziert, und der zierliche Dachaufbau wird durch die chrombedampften Scheibenrahmen und die dnnen Fenstereinstze noch betont. Schriftzge, Opel-Logos und die Schwellerleiste sind aufgedruckt. Im Innenraum sieht man das in Wagenfarbe lackierte Armaturenbrett mit aufgedruckten Details, Pedale, Schaltknppel sowie schn profilierte Sitze und Verkleidungen, die einfarbig hellbraun sind, beim Original war die Innenausstattung (immer?) zweifarbig abgesetzt. Der Unterboden zeigt die wichtigsten Elemente, wobei die hinteren Blattfedern etwas klobig wirken. Schne Lochfelgen und passende 12-Zoll-Reifen runden den positiven Gesamteindruck ab. Das Aufziehen zeitgemer Weiwandreifen (z. B. vom Minichamps-Kadett A) gibt dem Modell optisch noch den letzten Schliff.

Der Weg, den Starline Models verfolgt, ist sehr positiv zu sehen. Mit Modellen wie diesem Kadett Coup kann man sich dem Vergleich mit den Groen auf dem Markt stellen, preislich liegt man mit rund 25 Euro fr die Opels noch im gnstigen Bereich. Wir freuen uns schon auf den Kapitn '54, auf den wir aber wohl bis 2011 warten mssen.

Wir danken Starline Models fr die Untersttzung.

Text und Fotos: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.