Donnerstag, 7. Januar 2010

Offener Herzensbrecher - Fiat 500C von Norev, 1:43

Mit dem neuen 500 hat Fiat einen Riesenhit gelandet und eindrucksvoll bewiesen, dass Kleinwagen wirklich "cool" sein knnen. Nicht weiter verwunderlich also, dass die Italiener aus dem kleinen Publikumsliebling eine komplette Modellfamilie ableiten wollen. Nach der verschrften Abarth-Variante folgte 2009 mit dem 500C die offene Variante - wenn auch nicht als echtes Vollcabriolet, sondern "nur" mit groem Faltdach - ganz der Tradition des 500 aus dem fnfziger Jahren verpflichtet.

Norev hat noch in 2009 ein Modell dieses offenen Herzensbrechers in den Handel gebracht - zunchst in 1:43, die grere Version in 1:18 wird folgen. Das Modell ist in sehr einfacher Ausfhrung auch an Fiat geliefert worden, fr den Fachhandel hat man nun mehr Druck- und Detailaufwand betrieben. Die Form des 500 haben die Franzosen exakt getroffen, das offene Dach wirkt sehr realistisch und die Karosserie ist sauber in einem eleganten Rotmetallic lackiert. Eine etwas kreativere Farbauswahl htte ich ganz schn gefunden, aber vermutlich ist Rot bei italienischen Fahrzeugen verkaufstechnisch immer eine sichere Bank...

Die Chromakzente sind nur aufgedruckt, das ist ein bisschen bedauerlich - insbesondere, da ein Hersteller wie Hongwell bei seinem geschlossenen 500er zu einem Bruchteil des Norev-Preises glnzende Chromteile verbaut. Dafr sind die Scheinwerfer vorne wie hinten schn nachgebildet, nur die Befestigungslcher stren. Hervorragende Arbeit leistet Norev im Interieur, das mit einem aufwndigen Armaturenbrett samt przise bedrucktem Lenkrad und farbig abgesetzten Flchen glnzen kann. Die Sitze sind vorbildgerecht zweifarbig gehalten und berzeugen mit dnn aufgedruckten Kedern an der Sitzflche - sehr schn!

Schn auch die Felgen in Kreuzspeichenoptik und die sauber schwarz bedruckten Fensterflchen. Nur die Rahmen der hinteren Seitenscheiben sind bermig fett ausgefallen, wohl um die sehr unschnen Befestigungsstifte zu kaschieren, die sich leider im Innenraum strend bemerkbar machen. Da wre eine elegantere Befestigungsmethode wnschenswert gewesen. Dennoch, der offene 500 ist als gelungenes Modell zu bezeichnen und kann auch in 1:43 den Charme des Vorbildes gekonnt vermitteln.

Unser Fotomuster wurde uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.