Donnerstag, 19. November 2009

Spektakulre Renner aus der frhen Spoiler- und Flgelzeit - Lola T 220 und Lotus 62 von Spark in 1:43

Von Spark kann man auer modernen Le Mans-Autos usw. immer wieder mit berraschenden Rckblicken in die Renngeschichte rechnen. Wir freuen uns auf den Lola T 220 als Ergnzung der CanAm-Reihe und auf den Lotus 62, einen reinrassigen 2-Liter-Sportwagen mit formalen Anklngen an den Lotus Europa.


Lotus 62 Brands Hatch 1969, 1. 2-Liter-Klasse

Der Bekanntheitsgrad des Originals drfte nicht allzu gro sein, aber der Lotus 62 gehrt von der Optik bestimmt zu den reizvollsten kleinen Mittelmotorsportwagen. Die Grundform hat er vom Europa bekommen, mit dessen vom Renault 16 bernommenen 1,5-Liter-Motor war aber kaum Staat zu machen, weshalb Lotus fr Rennzwecke und spter auch in Serie den Ford Twin Cam einbaute. Der 62 hingegen baut auf einem Gitterrrohrrahmen auf, verwendet ein ZF-Getriebe und den von Lotus auf 220 PS gebrachten Motor aus dem Vauxhall Victor 2000. Die Optik passt zur Leistung: breite Kotflgel mit entsprechenden Rdern, groe Lftungsffnungen und die geduckte Linie ergeben ein spetakulres Fahrzeug. Die vielen Spoiler deuten auf Probleme mit dem Abtrieb und der Straenlage hin; zu dieser Zeit hat man noch auf der Strecke experimentiert und nicht im Windkanal. Zeitgem trgt der Lotus 62 die Farben des Gold Leaf Team Lotus, die auf den Fotos des Modells fehlenden Logos auf den Tren sind normalerweise als Decalbogen beigelegt, fehlen aber beim Fotomuster. Auf Anfrage will Spark den Bogen nachliefern. Meine leider sehr sprlichen Informationen weisen auer den 6 Stunden von Brands Hatch auf Teilnahmen in nationalen Sportwagenrennen hin, wo die beiden gebauten Exemplare oft die Klasse gewannen. Von weiteren Einstzen nach 1969 ist leider nichts bekannt.

Das Modell von Spark entspricht dem gewohnten Niveau dieses Herstellers. Die Gesamtform ist hervorragend wiedergegeben, Lackierung, Details und Beklebung entsprechen den Vorbildfotos. Allerdings sind manche Decals wie z. B. Autolite rechts vorne oder der goldene Streifen hinten etwas unsauber aufgebracht. (siehe Fotos). Die grozgige Verwendung von Fototzteilen, die verchromten Tiefbettfelgen, die Innenausstattung und vor allem die feinen Spoiler vorne und hinten (mit transparentem Mittelteil fr die Rcksicht) lassen ein Klassemodell entstehen. Nett auch die Nachbildung der Hinterradaufhngung und der Antriebsgruppe auf der Unterseite. Fr Freunde besonderer Rennautos fhrt kaum ein Weg an diesem Lotus vorbei. Wie wre es jetzt noch mit Harald Ertl's Gruppe5-Europa aus der DRM 1979?


Lola T 220 CanAm 3. Laguna Seca 1970

Lola stellte 1966 mit John Surtees auf einem T 70 Spider den ersten Gesamtsieger der legendren Can-Am-Series fr zweisitzige Rennwagen. Dann begann die groe Zeit der McLaren, die erst 1972 durch Porsche beendet wurde. Lola beteiligte sich bis 1972, wobei man 1971 mit Jackie Stewart und dem T 260 einen dritten Gesamtrang erreichte. Mit dem T 220 konnte Peter Revson 1970 einige schne Platzierungen erreichen (2. in Mid-Ohio, 3. in Donnybrooke und Laguna Seca), mit 6 Ausfllen ergab sich der doch enttuschende 8. Gesamtrang. Der Attraktivitt des Vorbildes tut das keinen Abbruch.

Spark hat ein tolles Modell produziert. Die rot/weie Lackierung mit silbernem Heckflgel und Seitenteilen ergeben mit dem Schachbrettmuster einen schnen Gesamteindruck, die auf unserem Fotomodell bereits platzierten Tabakwerbedecals finden sich unter der Bodenplatte der Verpackung. Die Bilder sprechen fr sich, sowohl auen als auch innen sind viele Details liebevoll nachgebildet. Die Halterung des Heckflgels, die Auspufffhrung sowie Reifen und Felgen sind gut reproduziert. Zwei kleine Kritikpunkte: Ein paar Kabel an Motor und Armaturen wrden die Wirkung noch stark verbessern, und die tzteile im Bereich der Hinterradaufhngung wirken sehr eindimensional. Ansonsten ist der Lola T 220 eine wichtige Ergnzung fr Spark's Can-Am-Modellreihe, wir hoffen auf viel Erfolg und weitere Exemplare aus einer der spektakulrsten Rennserien aller Zeiten.

Unsere Fotomuster wurden uns von Modellauto Schirmer zur Verfgung gestellt, vielen Dank dafr.

Text und Fotos: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.