Mittwoch, 20. Mai 2009

Die Maus, die brllte : Mini Cooper 1275S MkI Rallye 1966 von Minichamps, 1:43

Nicht weiter verwunderlich, dass wir in diesem Jahr mit vielen neuen Mini-Modellen zu rechnen haben - der Geniestreich des Sir Alec Issigonis feiert 2009 schlielich seinen 50. Geburtstag! Besonders geeignet als Erinnerungsstcke an den legendren und revolutionren Kleinwagen sind natrlich Modelle jener Rallyewagen, die seit 1964 auf den Sonderprfungen der Welt fr Aufsehen sorgten. Drei Mal gewann Stuart Turners BMC Competitions Department von 1964 bis 1967 mit den rhrenden Winzlingen die prestigetrchtige Rallye Monte Carlo und eigentlich htte es auch 1966 einen Mini-Dreifachsieg gegeben, doch die Rennkommissare beanstandeten angeblich illegale Halogenbirnchen bei den Minis und disqualifizierten das gesamte Team. Die motorsportinteressierte ffentlichkeit hatte aber verstanden: Auf der Strecke ist ein Mini einfach nicht zu schlagen. 1967 hielt man sich im heftigen Schneefall dann noch einmal schadlos, Rauno Aaltonen gewann die "Monte" im Mini Cooper vor Vic Elford im Porsche 911...

Bei der "Monte" mochte man 1966 spektakulr den Sieg verloren haben, aber bei der finnischen 1.000-Seen-Rallye im selben Jahr war gegen den Mini Cooper kein Kraut gewachsen. Timo Mkinen und Pekka Keskitalo siegten unumstritten und souvern auf den Schotterpisten und Sprunghgeln der Heimat Das Siegerauto ist heute Bestandteil des Klassik-Fuhrparks der BMW Group und somit konnte Minichamps am unvernderten Original Ma nehmen - und wir auch, denn der Mkinen-Mini stand in diesem Jahr auf der Techno Classica in Essen, weshalb wir auch zwei Bilder des Vorbildes anfgen knnen.

Auf den ersten Blick fllt auf, dass Minichamps die Form des Mini absolut perfekt gelesen und umgesetzt hat. Dies konnten wir ja schon bei den "zivilen" Modellen feststellen, aber bei der Rallyevariante wird es noch einmal besonders deutlich. Kein anderes Groserienmodell des Mini setzt die einfache, aber dennoch filigrane Erscheinung dieses automobilen Meisterstcks derart perfekt in Szene, wie das Modell aus Aachen. Der Khlergrill, die verchromten Scheibenrahmen, die extrem filigranen Trgriffe - einfach groartig! Natrlich bietet so ein Rallyebolide noch zustzliche Detailierungsmglchkeiten und so finden wir vorne und hinten Sicherungsriemen an den Hauben. Natrlich trgt der Siegertyp auch die eindrucksvolle Scheinwerferbatterie an der Front und hinten einen groen Zusatzscheinwerfer auf der Kofferraumhaube - wie das Vorbild. Korrekt sind auch die winzigen Rckspiegel auf den Kotflgeln, hinten gibt es Schmutzfnger mit "Ecurie Safety Fast"-Logo und einen spektakulr gebogenen Rallyeauspuff.

Die Detailbegeisterung von Minichamps geht im Innenraum ungebrochen weiter. Auf der Hutablage (nur fr kleine Hte geeignet) erkennen wir die roten Sicherungssbefestigungen des berrollschutzes (kein Kfig, den gab es 1966 nicht im Mini). Auffallend auch die beiden unterschiedlichen Sitze, ein bequemer Sessel fr Beifahrer Keskitalo und ein sportlicher Schalensitz mit mehr Bewegungsfreiheit fr den Lenkradvirtuosen Mkinen. Keskitalos Sitz zeigt auch den Vierpunktgurt, der nur ihm zur Verfgung stand, Mkinen wurde von einem einfacheren Dreipunktgurt gesichert. Vor dem Beifahrerplatz sind natrlich auch die Stoppuhren angedeutet, in der Mitte thronen die Instrumente des wilden Kleinstwagens. Mkinens erstaunlich groes Lenkrad ist natrlich auch genau wiedergegeben (die Gre stimmt brigens).

Zum Schluss sollten natrlich auch die exzellent verarbeiteten Dekore nicht vergessen werden, die eine Kombination aus Decals und Drucken zu sein scheinen. Falls ihnen im Vergleich mit den Originalbildern einige Abweichungen auffallen: Der 1:1-Mini hatte kurz vor der Messe noch an der Rallye Monte Carlo Historic teilgenommen und einige der Aufkleber rhren von dieser Veranstaltung her. Es bleibt also nur festzuhalten: Minichamps hat mit dem ersten Rallye-Mini fr die Serie ein kleines Schmuckstck geschaffen, das zumindestens fr mich bislang zu den Highlights 2009 gehrt. Wer brigens lieber einen der Monte-Sieger in Minichamps-Qualitt mchte, der sollte im Mini-Onlineshop fndig werden. Fr BMW haben die Aachener den Mini Cooper schon Ende des vergangenen Jahres in der Version des Siegers der Rallye Monte Carlo 1967 von Rauno Aaltonen und Henry Liddon gefertigt.

Unsere Fotomuster wurden uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.