Montag, 19. Januar 2009

Der Geniestreich - Morris Mini 850 Mk I von Minichamps, 1:43

Quer eingebauter Frontmotor mit integriertem Getriebeblock, winzige 10 Zoll-Rder, platzsparend an den vier Ecken positioniert, knappe Karosserieberhnge - fertig war die Kleinwagenrevolution. Sir Alec Issigonis, der Vater des Mini, hatte den Auftrag bekommen, fr die British Motor Corporation (BMC) einen sparsamen Kleinwagen zu entwickeln und stellte pltzlich die Kleinwagenwelt auf den Kopf. Entstanden war ein berraschend fahrdynamischer Winzling mit ebenso berraschend gerumigem Interieur bei minimalen Ausmaen.

Bis heute ist das Mini-Konzept quicklebendig - wenn auch nicht unbedingt in dem Auto, das heute den groen Namen trgt - und nach wie vor erfreut sich der Ur-Mini groer Beliebtheit unter Autofans wie auch Modellautosammlern. Merkwrdig also, dass Minichamps erst jetzt dem Meisterwerk von Sir Alec ein Modell widmet. Dies tut man auch nicht ganz uneigenntzig, denn BMW hat den Ur-Mini in Rallyeversion in Auftrag gegeben - sicher wird die eine oder andere Renn- und Rallyevariante in diesem Jahr auch das Minichamps-Programm zieren.

Der Zwerg aus Birmingham ist nun in Wei im Minichamps-Programm erschienen und ohne zu euphorisch sein zu wollen, der Kleine ist der wohl beste Ur-Mini in 1:43. Die Karosserielinie sitzt perfekt. Die Details sind wunderbar nachgebildet, angefangen beim Khlergrill, der schwarz ausgelegt ist und sehr realistisch wirkt. Die Scheinwerfer sind sehr schn und verbergen geschickt die Befestigungsstbe, die Heckleuchten tragen feine Chromrahmen - wie auch die Scheibenrahmen samt nachgebildeten Dichtungen. Schade, dass Minichamps dieses Feature nicht bei allen Klassikern realisiert...

Durch die groen Fensterflchen lsst sich ein hbsches Interieur mit einem vorbildgerecht kargen Armaturenbrett ersphen, in der Mitte desselben sitzen die Instrumente, die mit przisen Drucken dargestellt werden. Vergessen wir zum Abschluss nicht die filigranen Trgriffe und die ebenso feinen Stostangen, die dem hervorragenden Modell das Sahnehubchen aufsetzen.

Unsere Fotomuster wurden uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.