Sonntag, 9. November 2008
Darauf kann man sich verlassen - Mercedes-Benz W124 von AutoArt, 1:18
Die Baureihe W124 von Mercedes-Benz verkörpert automobile Tugenden wie Verläßlichkeit und Solidität in Perfektion und bestätigte den ausgezeichneten Ruf der Wagen mit dem Stern, von dem man heute nach Qualitätsquerelen immer noch zehrt. Zwölf Jahre Bauzeit sprechen für sich. Es wurde Zeit, dass man diesem Auto auch in 1:18 ein gelungenes Modell widmet und endlich kann AutoArt nun seine langerwartete Miniatur an den Handel ausliefern. Man hat sich dabei überraschenderweise für die modellgepflegte letzte Version des W124 entschieden, jenes Auto, das schon als "E-Klasse" im Mercedes-Portfolio geführt geführt wurde.

Es hat in Sammlerkreisen in letzter Zeit viel Kritik an Verarbeitung und Qualität der AutoArt-Neuerscheinungen gegeben und deshalb ist es erfreulich festzustellen, dass unser Fotomuster mit sehr gutem Lack und ohne Macken und Kratzer ins Studio rollte. Die Planken an der unteren Karosseriehälfte sind in einer leicht kontrastierenden Farbe gehalten und leicht mattiert, was sehr vorbildgerecht wirkt. Sehr vorbildgerecht auch die gesamte Linie des E230, das kantige 80er Jahre-Design wurde perfekt umgesetzt!

Alle Türen und Hauben klappen auf und schließen mit sehr geringen Spalten. Außen überzeugen die filigranen Details des Modelles, wie dünne Chromleisten in den Türgriffen, die winzige Antenne am hinteren Kotflügel oder auch die Metallsticker für Schriftzüge und Mercedes-Sterne. Innen finden wir ein umfangreich detailiertes schwarzes Interieur, das den Look des Vorbildes sehr genau wiedergibt. Holzimitation bringt etwas edles Flair in den Innenraum, in dem kantige Formen vorherrschen. Schalter sind präzise bedruckt, der Boden beflockt und an den gut konturierten Sitzen sind die Sicherheitsgurte samt filigraner Schnallen zu entdecken.

Die Motorhaube öffnet vorbildgerecht an Scherenscharnieren aus Feinblech und wird mit einem Haubenhalter offen gehalten. Darunter liegt der 220 PS starke Reihensechszylinder, der von AutoArt sehr detailiert nachgebildet wird. Verkabelung, exakt eingefärbte Nebenaggregate - alles ist hier zu finden und obwohl es sich auch hier mehr oder weniger um eine bedruckte Platte handelt, hat das Motorabteil doch ausreichend Tiefe um zu überzeugen.

Hinten gibt es einen komplett mit Teppichnachbildung ausgekleideten Kofferraum zu finden. Herausragend einmal mehr die Leuchten vorne und hinten, die extrem realistisch wirken. Überzeugend auch der Mercedes-Grill samt fotogeätztem Stern. Die Felgen wirken auf den ersten Blick etwas klein, aber im Vergleich zu Vorbildfotos passen die Größen perfekt. Ein rundum überzeugendes Modell des soliden Vertreters der oberen Mittelklasse, das vielen Sammlern vielleicht wieder das Vertrauen in die Modellkünste der AutoArt-Macher zurückgeben könnte.

Unser Fotomuster wurde uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst für die Unterstützung!

Text und Fotos: Georg Hämel

Unsere Fachhandelspartner:
Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.
   © Redaktion auto und modell   |   Kontakt   |   Impressum