Freitag, 19. September 2008

Pulsbeschleuniger - der neue VW Scirocco von Norev, 1:43

"Mehr Emotionen" hat VW als Magabe fr die zuknftigen Neuerscheinungen ausgegeben - weg vom spieigen Hosentrger-Image, hin zu aufregenden Automobilen, die nicht mehr nur vom Verstand, sondern auch mit einem ganzen Ma Herzblut gekauft werden sollen. Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg ist dabei der neue Scirocco, der Sportwagen fr's Volk mit aufregender Optik, starken Fahrleistungen und schmal kalkulierten Preisen. Die Antriebs- und Chassistechnik stimmen schon mal, den ersten Tests der Fachpresse nach zu urteilen - warum auch nicht, basiert der Scirocco doch auf der bewhrten und bewhrt guten Technik von VW Eos und Golf GTI. Das hlt auch die Preise im Rahmen, der Einstieg in den neuen Volkssportler beginnt bei 23.300 EUR.

Wie sieht es mit der aufregenden Optik aus? Nun, Optik ist bekanntlich meist Geschmackssache, aber zweifellos ist VW ein eigenstndiges Design gelungen, das auch nicht davor zurckschreckt, polarisieren zu wollen. Der Scirocco steht kraftvoll da, mit einer aggressiven Frontpartie, die in eine muskulse Keilform bergeht - ohne Frage eine emotionale Linie, die man bei VW gewhlt hat. Was kann dem Betrachter nun diese Linie besser vermitteln, als ein gutes Modell? Nach dem H0-Scirocco von Wiking hat nun auch Norev seine Interpretation des Sportlers aus Wolfsburg an VW geliefert und trifft die emotionale Linie in 43facher Verkleinerung mit Przision.

Die aggressiv geschlitzten Scheinwerfer, der zweigeteilte Khlergrill mit filigraner Gittergravur - an der Frontpartie ist nichts zu meckern. Besonders kann hier das einzeln eingesetzte Metallemblem gefallen, mit dem Norev das VW-Logo des Scirocco imitiert. Das Heck steht dem in nichts nach und bietet gut nachgebildete und passgenaue Heckleuchten. Die schmalen Fensterflchen sitzen sehr gut und geben leider nur wenig Sicht auf den mehrfarbig gestalteten Innenraum (jeweils auf die Auenfarbe abgestimmt), der sich mit bedruckten Details auch gut in Szene setzen kann.

Die Felgen des Scirocco sind ebenso gelungen, wie das gesamte Finish des sportlichen Coups. Der Lack ist perfekt aufgebracht (wenn auch ein wenig dick), alle Drucke sitzen sauber, alles passt. Somit sollte dem Erfolg des Scirocco auch "en miniature" nichts im Wege stehen.

Unsere Fotomuster wurden uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.