Montag, 11. August 2008

Exklusiver Traum - Ferrari 288 GTO von Tamiya, 1:12

Enzo Ferrari verlangte es im Jahre 1983 nach einem Auto mit mehr Leistung für sein Straßenprogramm. Eines, das vielleicht auch noch im Kundensport erfolgreich zum Einsatz kommen konnte. Einen kompromisslosen Sportwagen eben, nicht mit Luxus und Komfort gesegnet, eine richtig heißgemachte Version des damals sehr beliebten 308 GTB sollte es sein. Die Entwicklungsabteilung machte sich umgehend an die Arbeit. Unterstützt durch die Motorsportdivision konstruierte man einen verlängerten und verbreiterten 308 mit nun längs eingebautem V8-Motor. Für eine explosive Leistungsentfaltung sollten zwei Turbolader sorgen, das Chassis wurde in enger Zusammenarbeit mit Ferraris damaligem F1-Konstrukteur Harvey Postlethwaite entwickelt.

Eingekleidet wurde das entstandene Fahrzeug von Pininfarina und dieser schneiderte eine unvergleichlich elegante und dennoch enorm kraftstrotzende Neuinterpretation des Basisdesigns der 308er Reihe. Die Karosserie entstand größtenteils aus Fiberglas, die Fronthaube wurde aus Aluminium gefertigt - alles im Interesse eines möglichst geringen Gewichtes, dem auch die spartanische Ausstattung des Interieurs geschuldet war. Auf dem Genfer Salon 1984 wurde der neue Bolide erstmals gezeigt und sorgte für spontane Begeisterung - auch wegen seines Namens: GTO. Wenn Ferrari schon so auf die eigene Legende zurückgreift, dann muss dieses Auto ja wirklich etwas Besonderes sein - und so war es denn auch.

Bis heute hält sich der 288 GTO unter den Favoriten der meisten Ferrari-Experten und dies aus gutem Grund. Auch wenn ihm letztendlich der große Rennerfolg versagt blieb, so ist der GTO dennoch der Vater der modernen Ferrari-Supersportwagen. Ästhetisch kann ihm allerdings keiner seiner bisherigen "Söhne" das Wasser reichen, die Linie und der Auftritt des GTO sind unvergleichlich.

Bei Tamiya in Japan scheint es ebenfalls einige große Fans dieses wunderbaren Automobiles zu geben, denn zu Beginn des Jahres kündigte man eine hochdetailierte Miniatur des GTO im Rahmen der hauseigenen Serie von teilmontierten Modellen im Maßstab 1:12 an. Das erste Messemuster in Nürnberg sorgte für spontane Begeisterung und nun hat das Serienmodell endlich den Weg in den Handel gefunden.

Das letzte Bild unserer Bilderreihe zeigt den GTO so, wie er beim Sammler ankommt, der bereit ist, knapp 500 EUR für ihn auf den Tisch zu legen. In der riesigen Schachtel finden wir einen größtenteils bereits fertigen GTO bei dem noch mittels einfacher Schraubverbindung die Räder montiert, das Notrad und zwei Beutel in der Front verstaut, die Sitze durch eine Magnetverbindung angebracht und letztendlich die Hauben (ebenfalls durch Magnetverbindungen gesichert) funktionsfähig eingesetzt werden sollen. Diese simplen Handgriffe sind im Nu erledigt und dann steht der GTO in voller Pracht vor dem Betrachter, der zunächst einmal ob der einfach perfekten Form in Begeisterung ausbrechen dürfte. Es gibt kaum ein Modell dieses Klassikers der Achtziger, das die Linie des GTO derart exakt und makellos trifft. Aus jedem Blickwinkel überzeugt das Modell, das der Arbeit von Maestro Pininfarina ein beeindruckendes Denkmal setzt.

Auffällig ist auch das leichte Gewicht des Modelles. Dieses ist durch einen Umstand zu erklären, der in Sammlerkreisen vielleicht ein wenig für Unmut sorgen dürfte: Bis auf einige wenige Teile besteht der GTO komplett aus Kunststoff. Liebhaber von massivem Diecast kommen hier also eher nicht auf ihre Kosten. Man mag dies mögen oder nicht, das perfekte Lackfinish und besonders die sensationell minimalen Spaltmaße der beweglichen Teile sorgen im Falle des Rezensenten dafür, dass er eine Metallkarosserie keine Sekunde vermißt hat. Zudem ist die Kunststoffspritzkunst im Hause Tamiya ja zu einer Perfektion entwickelt worden, die ihresgleichen sucht und das stellen wir hier besonders in den Details fest.

Der Motorraum wird von den riesigen Behr-Ladeluftkühlern dominiert, darunter erkennen wir die komplett verkabelte und hochdetailierte Nachbildung des 400 PS-Achtzylinders, der mit seinen großen Turboladern das Original auf 305 km/h beschleunigte. Die Vielzahl der exakt lackierten und nachgebildeten Motorteile und Nebenaggregate ist beeindruckend und alleine schon im Betrachten der Vielzahl von Details könnte man eine ganze Zeit verbringen. Wir schauen hingegen in das Interieur, das Tamiya komplett in schlichtes Schwarz taucht. Das ist vorbildgerecht, allerdings gab es auch zweifarbig schwarz/rote Sitze für den GTO, die ein wenig zusätzliche Farbe in den so doch recht schlichten Innenraum brächten. Die Detailierung ist exzellent, winzige Detaildrucke sind zu finden und Armaturen und Mittelkonsole werden auch durch zahlreiche Einzelteile realistisch dargestellt. Da muss aber leider auch die doch recht plastikhafte Oberfläche der Sitze erwähnt werden, eine Lackierung wäre hier nicht fehl am Platze gewesen. Unter der Fronthaube finden sich das Notrad, Werkzeugtaschen und darunter eine Nachbildung der Batterie an ihrem vorbildentsprechenden Ort.

Widmen wir uns noch einmal der Außenhaut. Lackierung und Bedruckung sind ohne Fehl und Tadel, die Leuchteneinheiten extrem realistisch, die Felgen absolut perfekt - wie auch die Reifen, deren Profil links und rechts natürlich eine andere Laufrichtung aufweist. Durch leichten Druck auf die äußeren Frontleuchten klappen die Hauptscheinwerfer auf, die ebenso realistisch gehalten sind, wie der Rest dieses grandiosen Modells.

Ob der Sammler für seine 500 EUR einen entsprechenden Gegenwert bekommt, kann sicher diskutiert werden. In jedem Fall bekommt er für diese stolze Summe das momentan beste Modell dieses großartigen Originales, welches auf dem Markt verfügbar ist. Viel besser geht's nicht mehr.

Unsere Fotomuster wurden uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst für die Unterstützung!

Text und Fotos: Georg Hämel

Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12Ferrari 288 GTO Tamiya 1:12

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.