Sonntag, 12. Januar 2020

Der Hoffnungstrger - Bentley Continental GT 2018 von Norev, 1:18

Der Continental GT entwickelte sich fr Bentley nach seiner Markteinfhrung 2003 zu einem echten Erfolgsmodell - so sehr, dass man den Wagen jahrelang nur mit sanften Modifikationen bedachte und selbst die zweite Generation der ersten Generation zum Verwechseln hnlich sah. Doch diese Produktpolitik der kleinen Schritte rchte sich, denn irgendwann reichten auch besonders verschrfte Sondermodelle nicht mehr aus, um die Verkaufszahlen zu retten. Bentley rutschte in die Krise, 2017 stellte man auf der IAA endlich einen, auch optisch weiterentwickelten, neuen Continental GT vor. Seit Mrz 2018 liefert Bentley die neue Generation aus, der ab 2019 auch eine neue offene GTC-Variante zur Seite gestellt wurde. Die Krise ist zwar noch nicht berstanden, aber die Verkaufszahlen bei Bentley ziehen wieder deutlich an - der neue kommt offenbar bei der Zielgruppe gut an.

Norev hat uns 2019 den aktuellen Continental GT in 1:43 prsentiert, vor Weihnachten bescherte man den Sammlern das britische Luxus-Coup nun auch noch im Mastab 1:18. Gleich zwei Farbvarianten sind erhltlich (den offenen GTC gibt es inzwischen auch). Auf den ersten Blick punktet das Norev-Modell mit einer perfekt getroffenen Karosserielinie - nicht weiter verwunderlich, angesichts der Tatsache, dass Bentley das Modell in anderen Farben auch fr den hauseigenen Shop bestellt hat und entsprechende Daten geliefert haben drfte. Das Diecast-Modell verfgt ber ffnende Tren und Hauben, die mit erfreulich kleinen Spalten schlieen. Das Lackfinish meines metallic-grnen Exemplars war makellos, wie auch die gesamte Verarbeitung keinerlei Anla zur Klage gab.

Vorne finden wir filigrane verchromte (und durchbrochene) Gitter. Die Scheinwerfer haben viel Tiefe, der Chromzierrat ist sauber verarbeitet. Die Rckleuchten tragen ebenfalls einen feinen Chromrahmen, wie auch die (leider geschlossenen) Endrohre. Unter der Motorhaube bietet sich leider ein recht nchternes Bild - vorbildgerecht, denn auch der W12 des 1:1-Continental ist unter seinen Abdeckungen verborgen und bietet einen unspektakulren Anblick. Nur die recht massiven Scharniere htte Norev sicherlich besser lsen knnen. Auch unter der Kofferraumhaube lassen sich nicht viele Details finden und auch das ist natrlich vorbildgerecht. Dafr kann das Interieur mit um so mehr Details punkten. Das luxurise Ambiente des Vorbildes bildet Norev mit einer Kombination aus hervorragend verarbeiteten Decals und Drucken nach. Schade nur, dass man das drehbare Mittelelement des Armaturenbrettes nicht auch drehbar nachgebildet hat, das wre ein netter Gag gewesen. Ein rundum berzeugendes Modell, wenn auch allerdings zu einem Preis, der bei Norev unblich ist - selbst von diesem Hersteller ist ein Bentley halt niemals fr kleines Geld zu haben.

Mein Fotomuster stammt von unserem Fachhandelspartner modellauto18.de - vielen Dank fr die Untersttzung!

Fotos und Text: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.