Samstag, 23. November 2019

Exklusiver Retro-Sportwagen - der Ferrari Monza SP1 von BBR, 1:43

Ultra-exklusive, individualisierte Supersportwagen sind bei der wohlhabenden Kundschaft sehr beliebt. Ein Ferrari "vcn der Stange" ist ja ganz prima (und da gibt es ja auch schon zahlreiche Mglichkeiten zur individuellen Gestaltung) aber limitierte Sondermodelle - im Zweifelsfall auch gerne zu astronomischen Preisen - nimmt der Markt begierig auf. Fr diese besonderen Ansprche hat Ferrari 2018 die "Icona"-Serie ins Leben gerufen, limirierte Sportwagen, basierend auf "Serientechnik", aber mit komplett neuen Karosserien, die an klassische Modelle aus Maranello angelehnt sind. Als erste Exemplare dieser neuen Serie prsentierte man 2018 die Modelle Monza SP1 und Monza SP2. Inspiriert von Rennsportwagen der 1950er Jahre entstand im Centro Stile von Ferrari ein kompromisslos offener Straensportwagen, ohne Windschutzscheibe oder Dach. Das Cockpit bietet in puristischem Stil nur das Ntigste, immerhin kann der Besitzer sich auch passende Overalls, Helm und Handschuhe direkt mitbestellen. Der SP1 ist eine einsitzige Version, der SP2 kann auch noch einen Beifahrer befrdern. Technisch basieren beide auf dem 812 Superfast, tragen unter der Haube also einen 6,5 Liter groen Zwlfzylinder mit 850 PS Leistung, 300 km/h Spitzengeschwindigkeit sollten drin sein. Genaue Stckzahlen sind schwer zu finden, knapp 500 Exemplare soll es wohl geben - zu einem Stckpreis von ca. 1,6 Millionen Euro. Aber natrlich sind diese schon an die zahlreichen Ferrari-Sammler in aller Welt vergeben.

Den Sammlern "en miniature" bieten sich da gnstigere Mglichkeiten. In 1:18 und 1:43 haben "die blichen Verdchtigen" Looksmart und BBR den Ferrari Monza sowohl als SP1 als auch als SP2 inzwischen in den Handel gebracht. Ich habe mich in 1:43 fr das BBR-Modell entschieden, weil mir die Gestaltung der Rcklichtleiste besser gefllt. Bei Looksmart ist diese in Rot dargestellt, was aber nur korrekt ist, wenn diese beleuchtet ist (oder gebremst wird). Ansonsten ist diese Leiste, wie beim BBR-Modell, klarglasig ausgefhrt. Die Looksmart-Lsung bringt allerdings etwas mehr "Leben" in das Heck der Modelle, daher hat auch das durchaus seinen Reiz und seine Berechtigung. Reine Geschmackssache, was da besser gefllt.

Formal steht der BBR-Monza natrlich hervorragend da. Der Lack ist hochglnzend aufgetragen, die Metallicpartikel wirken allerdings etwas grob - vermutlich, weil man wohl den Originallack verwenden wollte. Die Gravuren sind przise, die Kanten messerscharf. Im Cockpit werden alle Details korrekt nachgebildet, Schalter und Bedienelemente der Mittelkonsole sind vorhanden. Es gibt das Modell neben der hier gezeigten Variante, die an die Rennwagen der historischen Ecurie Francorchamps erinnert, auch noch in Rot und als SP2 in Schwarz erhltlich. Einen genauen Blick sind natrlich die feinen Details wert, wie die winzigen Frontleuchten und die vielen Carbonakzente rundum. Auch die filigranen Grills machen eindeutig klar, dass es sich hier um eine Miniatur der Oberklasse handelt - sehr passend, bei diesem Vorbild. Ein groartiges Modell!

Unser Fotomuster stammt von www.colognemodelcars.com. Wir danken fr die Untersttzung

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.