Donnerstag, 20. Juni 2019

Schweizer Team mit Japan-Power - Lexus RC F GT3 Frey Racing 24h Spa 2018 von Spark, 1:43

Fr mich sind die aktuellen GT-Fahrzeuge wesentlich reizvoller als vieles andere, das sich auf den Rennpisten herumtreibt. Man mag das Reglement vor allem in Bezug auf die BoP (Balance of Performance) fragwrdig finden, aber Autos wie die Porsche, Aston Martin, Ferrari etc. haben schon ihren Reiz. Und wenn dann noch Exoten wie der hier vorgestellte Lexus dazukommen, macht das Sammeln Spa.

2015 prsentierte Lexus, die Luxusmarke von Toyota, den RC F, ein klassisches Sportcoup mit einem 5-Liter-V8-Frontmotor. Fr die Saison 2017 baute man eine GT3-Version auf, der V8 mit 5,4 Liter Hubraum und ber 500 PS, ein sequentielles Sechsganggetriebe und viele Karbonteile sorgten fr ein konkurrenzfhiges Fahrzeug, das mit rund 1.300 kg wesentlich leichter als die Serienversion ausfiel. Neben Einstzen in Japan und den USA wurden fr europische Rennen die Teams Emil Frey Racing aus der Schweiz und Farnbacher Racing aus Lichtenau betraut. Die Franken hatten viel Anteil an der Weiterentwicklung des GT3 und bereits 2016 mit einem Prototypen den 9. Lauf der VLN gewonnen. Whrend die Farnbachers einige Platzierungen und Platz 5 in der Teamwertung erreichten, lief es fr die Schweizer noch besser, vier Siege und Platz 3 in der Team- sowie Fahrerwertung waren der Lohn. Fr 2018 fehlten den Franken die Sponsoren, dafr bestritt Frey Racing die gesamte Saison. Mit Hhen und Tiefen, einem Sieg bei den 1.000 km von Paul Ricard und dem dritten Platz in der Blancpain-GT-Meisterschaft konnte man zufrieden sein. Fr 2019 konzentriert man sich jedoch auf Einstze mit einem Lamborghini Huracan.

Das Vorbild des Spark-Modells ist eines der beiden Frey-Autos von den 24h Spa 2018. In diesem ziemlich unfalltrchtigen Rennen lief es fr die Schweizer nicht so gut. Whrend der Lexus mit der Startnummer 14 (auch den gibt es von Spark) unter Costa/Klien/Seefried immerhin als 13. ins Ziel kam, endete der Einsatz der 114 (Ortelli/Siedler/Paltalla) nach 8 1/2 Stunden mit einem blen Crash nach der Kuppe von Raidillon. Der Lexus fing kurz Feuer und Stphane Ortelli kam zur Beobachtung ins Klinikum nach Lttich, glcklicherweise blieb er unverletzt.

Normalerweise mag ich verunfallte Rennwagen nicht so gerne, in diesem Fall habe ich einfach, ohne es zu wissen, die fr mich attraktivere Variante mit mehr blauen Elementen gewhlt. Das Modell sieht mit den vielen Karbonoberflchen toll aus, die Verarbeitung der groflchigen Decals ist bei meinem Fotomuster sehr przise ausgefhrt. Die Detaillierung ist man in dieser Form von Spark gewhnt, das Coup sitzt satt auf den sehr filigranen Rdern, feine Gitter an den Lftungsffnungen, Diffusor aus getzten Blechen. Die Fotos drften fr sich sprechen. Im Cockpit sieht es ziemlich finster, aber komplett aus,

Unser Fotomuster kommt von Supercars in Mnchen, vielen Dank fr die Untersttzung.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.