Sonntag, 14. April 2019

Die Sau Reloaded - Porsche 911 RSR GTE Le Mans 2018 von Spark, 1:43

Nach dem Rckzug aus der LMP1, der Knigsklasse in Le Mans konzentrierte Porsche 2018 seine Krfte auf die LMGT- Pro, schon aufgrund der vielen starken Werkskonkurrenz mit Sicherheit der medienwirksamste Wettbewerb. Neben den gewohnten Konkurrenten Aston Martin, Ford, Chevrolet und Ferrari trat zum ersten Mal BMW mit dem M8GT an, Porsche setzte dagegen vier der 2017 debtierenden Mittelmotor-911er ein. Zwei der Autos behielten im Prinzip das Vorjahresdesign, whrend die beiden anderen, auch wegen der Feierlichkeiten zum 70-jhrigen Bestehen der Marke in Retrolackierungen unterwegs waren. Die Nummer 91 erinnerte an das Rothmans-Design, mit dem die Porsche 956/962 viermal siegreich waren, die 92 an den speziellen 917 von 1971, der aufgrund seiner gedrungenen Form schweinchenrosa lackiert und wie beim Schaubild in der Metzgerei die essbaren Teile markiert wurden. Meiner Meinung passte dieses Dekor zum 917/20 viel besser als zum 911, aber der Gag ist sicherlich gelungen.

Die Technik des 911 RSR ist natrlich hochinteressant. Da das Reglement die Motorposition nicht festschreibt, konnte man die Antriebseinheit sozusagen umdrehen und damit eine verbesserte Gewichtsverteilung erreichen. Das klingt allerdings einfacher, als es in der Realitt ist. Eine neue Hinterradaufhngung und ein vllig neu konstruiertes Getriebe ermglichten einen wirkungsvolleren Diffusor und wesentlich schonenderen Umgang mit den Reifen. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten blieb man beim Saugmotor, der Sechszylinder-Boxer liefert aus 4 Litern Hubraum rund 510 PS. Formal hat man sich gar nicht weit vom Vorgnger entfernt, die 911-Linie sollte ja erkennbar bleiben. Am auffallendsten ist neben dem lngeren Radstand und den Lufteinlssen vor den Hinterrdern natrlich die Heckgestaltung mit dem groen, frei aufgehngten Diffusor.

Beim ersten Le Mans-Einsatz 2017 war der Erfolg greifbar, nach dem Ausfall eines der neuen 911er musste man sich letztlich knapp geschlagen geben, die drei Erstplatzierten lagen nur eine Runde vor dem Porsche. Dieses Jahr klappte es besser, die beiden Retro-Porsche bernahmen von Anfang an die Fhrung in der LMGT-PRO-Klasse, das Team mit der rosa Sau hatte das Glck, sich durch eine Safety-Car-Phase etwas absetzen zu knnen. Diesen Vorsprung von einer Runde konnten Christensen/Estre/Vanthoor bis ins Ziel retten, whrend sich der "Rothmans"-RSR stndig gegen einen der Ford GT behaupten musste, der Abstand zwischen den beiden Kampfhhnen betrug am Ende gerade einmal 30 Sekunden. Fr Porsche ging das Rennen und die mit den aufflligen Autos verbundene Aktion jedenfalls optimal zu Ende.

Nachdem es bei Porsche selbst bereits vor lngerer Zeit ein Spark-Modell der Prsentationsvariante zu kaufen gab, bietet der Fachhandel aktuell den Einsatzwagen von Le Mans 2018 an. Neben dem gnstigeren Preis sprechen die originalgetreuen nderungen fr diese Version. Am auffallendsten ist sicherlich der schwarze Splitter an der Front, ebenfalls die kleinen Flgelchen links und rechts, das alles war bei der Prsentationsversion noch rosa. ber die Qualitt dieser Spark-Modelle brauche ich nicht allzuviele Worte verlieren, mich begeistert die feine Ausfhrung und saubere Montage, Lackierung und Dekoration immer wieder aufs Neue. Von den Rdern mit toller Nachbildung der Bremsanlage ber die Scheinwerfer, die klitzekleinen Anbauteile wie Haubenverschlsse, Antennen oder Abschleppsen bis hin zum Cockpit finde ich keine Kritikpunkte. Dafr, dass den Designern des Retro-Schweinchens am Ende etwas der Platz ausging, kann Spark nichts. Aber dass der Heckspoiler oben als Schwanz und unten als Haxen bezeichnet wird, ist anatomisch schon etwas fragwrdig, Wie gesagt, gefllt mir der alte 917 in dieser Hinsicht besser.

Ein Rennauto, das aufflliges Design mit Erfolg verbindet, drfte schnell vom Markt verschwunden sein, obwohl viele Hndler grozgig bei Spark disponiert haben. Mein Rat: schnell zuschlagen, wenn man das moderne Schweinchen in die Vitrine stellen will! Und wem der passende 917 noch fehlt, dem kann aktuell von Spark noch geholfen werden.

Unser Fotomuster kommt von Supercars in Mnchen, vielen Dank fr die Untersttzung.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.