Dienstag, 28. Februar 2017

Fr die Queen und den Landadel - Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18

Oft wird der 1970 erstmals prsentierte Range Rover als Urvater aller spteren SUVs bezeichnet, dabei war das Urmodell bei seinem Erscheinen noch weit vom Komfort und der luxurisen Ausstattung spterer Generationen entfernt. Der Range Rover sollte eine grere und gerumigere Alternative zum erfolgreichen Land Rover darstellen und stie schon bei seiner Vorstellung auf groes Interesse. Ursprnglich nur als Zweitrer verfgbar, wurde eine viertrige Variante erst 1981 in das Programm aufgenommen. Bis dahin war die Ausstattung des Range Rover deutlich verbessert worden aber an der sagenhaften Gelndegngigkeit hatte sich nichts gendert. Bis heute werden Range Rover auch zu einem groen Teil im Gelnde entwickelt - die Briten haben da einen Ruf zu verlieren!

Eine groes Facelift erhielt der Range Rover 1986, als die Frontpartie und andere Details deutlich berarbeitet wurden. Damit trug man dem inzwischen deutlich feineren Auftreten des Range Rover Rechnung, dessen Klientel langsam aber sicher "Upmarket" wurde. Der Erfolg blieb dem Range Rover treu und bis 1996 wurde das Modell weiter produziert, die zweite Generation, teils unter BMW-Regie entwickelt, war bereits 1994 auf den Markt gekommen.

Den Ur-Range Rover gibt es in 1:18 von NEO Scale Models und inzwischen auch von BoS, die Facelift-Variante hat sich LS Collectibles nun als Vorbild genommen. Die Grundform des kantigen Gelndegngers hat man gut getroffen, nur die Blinker/Zusatzleuchten vorne und die Rckleuchten wirken fr meine Begriffe etwas bergro. Die Verarbeitung meines Musters war sehr ordentlich, besonders der Einbau der vielen Scheiben ist den LS Collectibles-Experten gut gelungen. Innen gibt es ein dezent eingefrbtes Interieur, dem insbesondere am Armaturenbrett ein paar Farbtupfer gut getan htten. Man htte auch ein wenig Holzimitat verbauen knnen, denn zu diesem Zeitpunkt war Luxus im Range Rover bereits sehr angesagt. Die grauen Sitze passen gut zum Edel-Gelndewagen.

Die Felgen waren nicht sonderlich schn, aber so sahen sie halt aus und LS Collectibles bildet sie in korrekten Maen und sauber in Wagenfarbe lackiert nach. Die Leuchten vorne und hinten mgen zwar in der Gre zweifelhaft sein, aber in Detail und Tiefe zeigen sie sich sehr gelungen. Die Zierleisten an der Seite sind sauber abgesetzt und ohnehin ist besonders das Lackfinish des feinen Briten hervorragend. Das hat das LS Collectibles-Modell seinem Vorbild durchaus voraus. Auch das zweite Modell des neuen Resine-Labels macht insgesamt einen guten Eindruck und fr die zuknftigen Neuerscheinungen will man die Qualitt noch einmal deutlich nach oben schrauben.

Das Modell wurde uns von LS Collectibles (Webshop: https://www.ls-collectibles.com) zur Verfgung gestellt. Vielen Dank fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18Range Rover 1986 von LS Collectibles, 1:18

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.