Donnerstag, 24. April 2008

Extrem offen: Lamborghini Concept S von Mondo Motors, 1:18

Auf dem Genfer Salon 2005 zeigte Lamborghini den Concept S, eine Fingerbung von Chefdesigner Luc Donckerwolke als Ausblick auf den kommenden Gallardo Spyder mit komplett offenliegenden und voneinander getrennten Sitzpltzen, deren Passagiere nur durch einen schmalen Windschuttzscheibenspoiler vom tosenden Fahrtwind getrennt werden. Das spektakulre Designobjekt ging in dieser Form nie in Serie, begeistert seitdem aber immer wieder bei Autofestivals und Concourse D'Elegance-Events die Betrachter.

Ein Modell dieses Unikates in 1:18 war kaum zu erwarten, aber einmal mehr zeigt Mondo Motors ein Herz fr die exotischen Exoten im Bereich der Supersportwagen und liefert nun ein Modell des Lamborghini Concept S. Die Gesamtform scheint gut getroffen zu sein und das Zusammenspiel der geometrischen Linien wird hier uerst lebensecht wiedergegeben.

Leider finden sich aber auch hier wieder die blichen Mondo Motors-Schwachpunkte. Die Verarbeitung ist als relativ nachlssig zu bezeichnen, die Spaltmae sind wenig ebenmig und teilweise unschn gro, das Lackfinish des perlmuttfarbenen Effektlackes verbesserungswrdig. Diese Macken muss Mondo zuknftig in den Griff bekommen, wenn man auf dem Markt eine groe Rolle spielen will - und dass man es auch besser kann, beweist ja der rundum berzeugende Lamborghini Reventn aus gleichem Hause!

Ist der Concept S deshalb also ein schlechtes Modell? Beileibe nicht! Die przise getroffene Form in Verbindung mit sauberen Detaildrucken, sehr guten Front- und Heckleuchten und schnen Felgen mit gutem Finish lassen durchaus Freude aufkommen. Im offenliegenden Innenraum finden sich gut nachgebildete Sitzmbel und ein befriedigend detailiertes Armaturenbrett, dem nur ein paar zustzliche Detaildrucke nicht schaden knnten. Insgesamt macht das Modell hier aber keine schlechte Figur, zumindestens ist fr begeisterte Bastler hier eine hervorragende Basis fr Verfeinerungen gegeben.

Die riesige Motorhaube lsst sich auch ffnen und anders als beim originalen Genfer Schaustck, das ber keinen Antrieb verfgte und erst im Nachhinein den V10 eingebaut bekam, ist der Motor hier schon zu finden. Mehr als eine recht einfach detailierte Platte hat das Mondo Motors-Modell hier leider nicht zu bieten, allerdings sollte fairerweise erwhnt werden, dass auch das Vorbild hier nicht gerade einen Wust an Details bietet. Die Fronthaube ist ebenfalls zu ffnen, darunter findet sich aber nur eine schwarze Plastikwste.

Schlieen wir die Klappe wieder und erfreuen wir uns stattdessen nochmals an den messerscharfen Linien des Concept S, die aus dieser Miniatur trotz nachlssigem Finish einen echten Hingucker machen. Ein ordentliches Modell fr wenig Geld und ein Muss fr jeden Lamborghini-Sammler.

Unsere Fotomuster wurden uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.