Donnerstag, 24. April 2008

Freude am Fahren: BMW Z4 M Coup von Kyosho, 1:18

Endlose Motorhaube, knackiges Heck, enggeschnittenes Cockpit - das BMW Z4 M Coup ist ein Sportwagen alter Schule und gerade das macht auch die Faszination dieser kompakten Fahrmaschine aus - abgesehen natrlich vom Reihensechszylinder aus dem E46-M3, der den Renner mit hemmungsloser Kraftentfaltung bis hin zur abgeregelten Tempogrenze von 250 km/h reit. Das Design aus der Feder von Chris Bangle (schon lange nicht mehr als "kontrovers" verschrien) ist mit Sicherheit eines der Gelungensten in der BMW-Modellpalette. Durchaus elegant, aber auch stmmig und kraftvoll macht das Z4 Coup aus jedem Blickwinkel eine gute Figur, um so merkwrdiger erscheint es da, dass erst jetzt, fast zwei Jahre nach dem Erscheinen des Vorbildes, ein Modell dieser wunderbaren Fahrmaschine verfgbar ist. Vielleicht war man bei BMW vom bescheidenen Erfolg des Vorgngers gewarnt und wollte erst einmal abwarten, wie der Markt das 1:1 Coup annehmen wrde? Man weiss es nicht.

Jetzt ist er jedenfalls da. Beim BMW-Hndler ist das Z4 Coup in der brenstarken M-Version als Kyosho-Modell seit einigen Wochen zu bekommen - bislang nur in einer einzigen Farbversion, dem hier vorgestellten Blaumetallic, das leider nicht so recht zum sportlichen Charakter passen will, dafr aber die Eleganz des Designs schn betont. ber exakt getroffene Proportionen und extrem geringe Spaltmae braucht man bei Kyosho ja schon seit Jahren kein Wort mehr zu verlieren und so ist auch beim Z4 M Coup der erste Qualittseindruck makellos.

Alle Tren und Hauben lassen sich ffnen, dabei fllt einmal mehr auf, dass die Scharniere der Motorhaube durchaus in dieser Preisklasse auch filigraner sein drften - wie auch die Motornachbildung, mit der wir auch schon die Achillesferse des Modelles entdeckt haben. Sicher, moderne Motoren sind meist unter unspektakulren Plastikabdeckungen verborgen und der Motorraum des originalen M Coups ist nicht gerade extrem aufregend, aber ein bisschen mehr Detail und Tiefe wren in dieser Klasse schon wnschenswert. Gravierte Platten mit Detaildrucken hat UT-Models schon vor zehn Jahren als Motor-Miniaturen ausgeben wollen und dafr Kritik kassiert. Gerade bei einem Modell nach Vorbild der Bayerischen Motoren Werke sollte man der Triebwerksnachbildung doch etwas mehr Liebe zum Detail gnnen.

Schlieen wir die Haube wieder und wenden wir uns angenehmeren Dingen zu, wie zum Beispiel dem perfekten Interieur. Da haben sich die Kyosho-Modelleure mit winzigen Schalterbedruckungen, exakten Schablonenlackierungen und hochwertiger Detailierung einmal mehr ein kleines Denkmal gesetzt. In dieser Preisklasse sind Kyosho-Interieurs weiterhin eine Klasse fr sich, schn, dass das M Coup da keine Ausnahme macht! Unter der groen Kofferraumhaube findet sich denn auch ein mit Teppichnachbildung ausgekleidetes Gepckabteil, das den Ansprchen verwhnter Sammler entsprechen drfte.

Wenden wir uns nochmals dem Exterieur zu. Die filigranen Gitter an Front und Heck sollten noch erwhnt werden, wie auch die przise nachgebildeten Beleuchtungseinheiten. Die BMW-Logos sind, wie immer, einzeln aufgesetzte und dreidimensionale Objekte. Die sonstigen Drucke sind przise und sauber aufgebracht und unterstreichen den hochwertigen Anspruch des Modelles wie auch die sehr schnen Felgen, hinter denen sich Metallbremsscheiben samt gut detailierter Bremszangen verbergen. Einmal mehr stellt Kyosho also ein berzeugendes und sehr gelungenes Modell vor, dem nur etwas mehr Detailierung im Motorraum gut stehen wrde.

Unsere Fotomuster wurden uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.