Montag, 18. April 2016

Kleiner Flitzer - Moretti 750 Gran Sport Berlinetta 1953 von Matrix Scale Models, 1:43

Die bereits 1925 gegrndete Marke Moretti zeichnete sich dadurch aus, dass man in den Fnfzigern nicht auf Fiat-Grundlagen zurckgriff, sondern komplette Eigenentwicklungen produzierte. Allerdings endete diese Epoche 1962, dann blieben Sondermodelle auf Basis der Autos der groen Mutter aus Turin. 1989 endete eine lange Geschichte mit letzten Derivaten auf Basis von Panda, Uno oder Tipo.

Man begann mit Motorrdern, spter kamen Dreiradlieferwagen und Elektrofahrzeuge ins Programm, der erste PKW war das Modell La Cita, ein Kleinwagen mit 350 ccm, den es als Cabrio, Kombi oder Limousine gab. Mit dem 600 entwickelte man eine edlere, aber auch wesentlich teurere Alternative zu Fiats Topolino. Daraus entstand dann der 750, mit einem modernen Vierzylindertriebwerk mit obenliegender Nockenwelle. Fr die Versionen Sport und Gran Sport gab es sogar zwei davon, dieses kleine Hochleistungstriebwerk brachte es 1953 bereits auf 52 PS, in Verbindung mit dem extrem kompakten (Radstand 200 cm) Fahrgestell und Leichtmetallkarosserien waren ber 160 km/h mglich. Das winzige Coup bekam eine grandiose, von Michelotti gezeichnete und von Rocco Motto gefertigte Linie, der Khlergrill und das extrem kurze Fastback erinnerten an die Ferrari Berlinettas, aber im Westentaschenformat. Im September 1954 erschien ein Testbericht in der amerikanischen Zeitschrift Road & Track, wohl auch deshalb gingen einige der wenigen gebauten Gran Sport in die Staaten, erster Kunde warErnie McAfee, bekannter Rennfahrer und Spezialist fr italienische Autos. Sein Exemplar, das wohl das Vorbild des Matrix-Modells darstellt, wurde brigens 2013 am Comer See fr 134.400 versteigert. Auch der renommierte Automobiljournalist Karl Ludvigsen besa viele Jahre einen 750 Gran Sport im zweifarbig blau metallic. Eine sehr interessante Website hierzu ist etceterini.com, da findet man auch viele Originaldokumente und Fotos der Autos, wie sie heute aussehen. Sportliche Erfolge der kleinen Morettis waren eher selten, die Mechanik der hochgezchteten Zwerge war wohl nicht die haltbarste.

Das Modell von Matrix gibt die charakteristische Form der kleinen Berlinetta sehr gut wieder, die schwarz/rote Zweifarbenlackierung ist perfekt, viele feine Details runden das Bild einer erstklassigen Miniatur ab. Minimale Kritik betrifft die vorderen Blinker, die beim Original nicht rund sind, sondern in etwa die Form des Moretti-Logos besitzen sowie die zwar recht schmalen, aber immer noch zu breiten Reifen auf den vorbildgerecht groen Felgen. Fotos des restaurierten Fahrzeugs zeigen ein schwarzes statt eines roten Armaturenbretts, aber wer wei, was wirklich original war. Insgesamt ist dieser kleine Moretti ein Modell, das wir sofort in unser Herz geschlossen haben und das einen Ehrenplatz in der Vitrine bekommt. Zum Typenschild auf dem Vitrinensockel ist zu sagen, dass die Bezeichnung Moretti-Fiat nicht stimmt, Moretti hat erst in den 60ern Fiat-Derivate produziert.

Ein Wort zur Fertigungsqualitt bleibt uns leider nicht erspart. Die ersten beiden Exemplare sind beim Fachhndler unseres Vertrauens mit sich ablsenden Heckscheibenrahmen eingetroffen, so etwas drfte nicht sein, schon gar nicht in der Preisklasse von Matrix. Ok, es wurde schnellstmglich fr einwandfreien Ersatz gesorgt, unser Fotomuster ist jetzt ohne Fehl und Tadel. Schn, wenn man einen engagierten Fachhndler vor Ort hat und die Modelle vor dem Kauf begutachten kann. Bleibt der Wunsch einer nachhaltigeren Qualittskontrolle seitens des Herstellers vor Auslieferung.

Wir wissen aus Gesprchen mit dem Team von Matrix Scale Models, dass der Abverkauf von Modellen kleiner italienischer Marken nicht ganz wnschenswert verlief, hoffen aber, dass die kleine Moretti Berlinetta den verdienten Erfolg hat, wir knnten uns ja sogar die zweite Farbvariante gut in der Sammlung vorstellen . . .

Unser Besprechungsmuster kommt von Supercars in Mnchen.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.