Sonntag, 10. Januar 2016

Das Erfolgsmodell - Mercedes-Benz O 302 10 R von IXO fr Hachette, 1:43

Mit mehr als 32.000 Fahrzeugen in elf Jahren war die Baureihe O 302 der erfolgreichste Autobus von Mercedes-Benz. Der Nachfolger des ebenfalls sehr gut verkauften O 321 H zeigte moderne Formen im Stil der Sechziger und einige Innovationen wie die ins Dach gewlbten Seitenscheiben und den Diesel-Direkteinspritzer statt der alten Vorkammerdieseltriebwerke. Nahezu gleichzeitig sind gerade zwei Modelle dieses Busses in 1:43 erschienen, wir wollen hier das Modell vorstellen, das IXO fr eine franzsische Sammelserie produziert hat. Von Minichamps gibt es eine lngere Ausfhrung, die allerdings auch in einer ganz anderen Preisliga spielt.

Fr die Vorbildinformationen haben wir uns professionelle Untersttzung von Rdiger Schreiber geholt, seine Website modellbus.info behandelt sehr kompetent Omnibusmodelle und deren Vorbilder. Dort findet man auch noch ausfhrlichere Artikel ber den O 302.

Einer fr alle dieses Motto beschreibt den Mercedes-Benz O 302 am besten. Stadtlinienbus, berlandwagen, Reisebus dieser Omnibus mit Stern ist ein echter Allesknner. Er ist damit der letzte seiner Art, bevor die Spezialisierung der Omnibusse beginnt Whrend der Vorgnger mit vielen Rundungen und kleinen Fenstern optisch den fnfziger Jahren verhaftet ist und zum Ende seiner Karriere ein wenig aus der Mode kommt, so prgt den O 302 der klare automobile Bauhausstil der Sechziger. Zwar wlben sich Dach und Rcken, doch dies ndert wenig an der Grundform dieses Quaders mit steil stehender Stirn und ppiger Verglasung, mit schlanken Fenstersulen, langen Seitenfenstern, groer Heckscheibe. Typischer Luxus der sechziger Jahre sind die Chromrahmen an allen Fenstereinfassungen. Den O 302 gibt es wahlweise mit planen Seitenscheiben oder gewlbten Fenstern. Sie reichen hinauf bis ins Dach und verwandeln den Bus in einen klassischen Aussichtswagen. Die hintere Tr wird der Seitenkontur in diesem Fall oben durch ein Fllfenster angepasst. Diese Panoramaverglasung ist vor allem fr die Reisebusse gedacht, es gibt sie aber auf Wunsch auch fr die Linienwagen, die durch Zielschildksten gekennzeichnet sind.Vielfalt zhlt zu den besonderen Merkmalen des drei Meter hohen Hochbodenwagens: vier Radstnde ergeben Lngen von 9,6 bis 11,9 Meter (die grte Variante wird 1967 nachgereicht). Ausstattungen und Bestuhlungen gibt es reichlich, die Spanne umfasst funktionelle Stadtbusse, vielseitige berlandwagen und gehobene Reisewagen, Schlagtren vorne und hinten fr den Reisebus, Schlagtren oder zweiflgelige Auenfalttren fr den berlandwagen, doppeltbreite Drehschiebetren fr Stadtlinienbusse, auf Wunsch Auenschwingtren der O 302 schpft alle Mglichkeiten aus. Zusammen mit dem O 302 halten 1965 Direkteinspritz-Dieselmotoren in den Omnibussen mit Stern Einzug, zwei Jahre nach den Lkw. Bis dahin hatte Mercedes-Benz auf die weicher laufenden Vorkammermotoren gesetzt, die jedoch mehr Kraftstoff bentigen. Zunchst muss serienmig der kompakte Reihensechszylinder OM 352 mit 5,7 Liter Hubraum und 130 PS in Verbindung mit einem Fnfganggetriebe gengen. Der groe Zwlfreiher erhlt den OM 327 mit acht Liter Hubraum und 150, bald 160 PS. Dieses strkere Triebwerk steht auf Wunsch auch fr die kleineren Ausgaben des O 302 zur Verfgung. Zustzlich bietet Daimler-Benz noch den OM 360 mit 8,7 Liter Hubraum und 170 PS Leistung an. Die aus heutiger Sicht in der Grundausstattung knapp bemessene Motorleistung ist aus der Zeit vor vier Jahrzehnten zu betrachten. Der Mercedes-Benz O 302 erreichte Gesamtgewichte zwischen nur 11,6 und 16 Tonnen, auch waren die Omnibusse der damaligen Zeit nur auf eine Hchstgeschwindigkeit von rund 90 km/h ausgelegt. Der vielseitige Mercedes-Benz O 302 feiert zahlreiche Erfolge, auch als Fahrgestell: Bekannte Karossiers wie Ernst Auwrter, Drgmller oder Vetter setzen schmucke Aufbauten auf den O 302. Das macht sich in den Stckzahlen bemerkbar: Daimler-Benz baut in elf Jahren mehr als 32 000 Fahrzeuge. Sie teilen sich auf in Fahrgestelle (etwas mehr als 50 Prozent der Fertigung) und Komplettbusse. Das bedeutet Weltrekord. Zwar erreicht der Nachfolger O 303 noch einmal hhere Gesamtstckzahlen, dies jedoch in lngerer Zeit.

IXO nahm einen O 302 10 Rh als Vorbild, also einen Bus mit maximal 10 Sitzreihen und hohen Fenstern in Reiseausfhrung. Das Originalfahrzeug ist heute noch in Esslingen mit dem Kennzeichen ES-O302 H zugelassen. Die recht typische Farbkombination ist qualitativ gut ausgefhrt. Das in Bangla Desh gefertigte Modell verfgt ber eine mit wenigen Details versehene Diecast-Bodenplatte und eine Karosserie aus Kunststoff mit extra eingesetzten Scheiben, die allerdings unten teils einen kleinen Spalt offenlassen. Zierleisten, Fenstergummis und Schriftzge sind sauber aufgedruckt, wie auch der Schriftzug Rundfahrten Pulay. Reifen und Chromradkappen sind vorbildgerecht. Schn auch der Khlergrill in schwarz/chrom und das Mercedes-Benz-Logo unter der Windschutzscheibe. Die sichtbaren Befestigungspunkte der Scheinwerfer sind wohl ebenso wie die etwas groben Scheibenwischer und Rckblickspiegel dem niedrigen Preis geschuldet, das gleiche kann man auch bei der recht einfachen Gestaltung des Innenraums annehmen. Die volle Sitzzahl wird nicht ausgenutzt, die Miniatur weist nur neun Sitzreihen auf. Der Mastab 1:43 wird eingehalten, die Form sieht vorbildgerecht aus.

Mit IXOs Mercedes-Benz O 302 bekommt der Sammler ein attraktives Modell dieses typischen 60er Jahre Autobusses zum attraktiven Preis von lediglich 19,90 Euro in Frankreich, allerdings ist das Auslandsporto sehr hoch und das Modell oft nicht lieferbar. Deutsche Interessenten mssen etwas tiefer in die Tasche greifen, beim Modellbusmarkt verlangt man 45 Euro, dafr bekomt man das Modell zuverlssig und sicher defektfrei.

Das Minichamps-Modell lag uns leider bisher nicht vor, ist aber wie gesagt eine lngere Version und mit 139,90 Euro viel teurer. Ob sich dafr viele Interessenten finden?

Unser Besprechungsmuster kommt vom Modellbusmarkt Oberammergau, vielen Dank dafr.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.