Montag, 28. Dezember 2015

Gelungenes Debt - Ferrari SF 15-T "Sebastian Vettel" von Bburago, 1:18

Nach einer schwierigen Saison ohne einen einzigen Sieg setzte man bei Ferrari groe Hoffnungen in einen Neuanfang mit Sebastian Vettel. Der vierfache Weltmeister hatte seinem langjhrigen Team Red Bull nach einer ebenfalls frustrierenden Saison den Rcken gekehrt und lste nun Fernando Alonso bei den Italienern ab. Das neue Auto, der SF 15-T, basierte zwar auf dem erfolglosen Vorjahresmodell, hatte aber unter der Leitung von Technikchef James Allison einige Vernderungen erhalten, die ihm deutlich bessere Chancen gegen die bermchtigen Mercedes geben sollten. Dennoch hngte man die Saisonziele eher tief, zwei Siege erhoffte sich die Scuderia vom neuen Auto. Bereits der Saisonauftakt in Australien verlief vielversprechend, Vettel konnte seine erste Podestplatzierung erreichen. In Malaysia taktierte man geschickt und holte den ersten Sieg fr Ferrari seit dem GP Spanien 2013. Vettel gelangen in Ungarn und Singapur weitere Siege, das Saisonziel wurde also klar erreicht und mit insgesamt 16 Podiumspltzen von Vettel und seinem Teamkollegen Kimi Rikknen meldete sich Ferrari in der Spitze der Formel 1 zurck - wenn auch die Mercedes immer noch klar die Nase vorn hatten.

Nicht nur Sebastian Vettel ist 2015 neu bei Ferrari, es gibt auch einen neuen exklusiven Modellproduzenten. Bburago ist nun fr die Modelle der F1-Boliden aus Maranello verantwortlich und somit stand die Premiere des ersten Bburago-F1-Modelles in 1:18 an. Natrlich hat man beide Fahrer-Varianten produziert, ich stelle hier die Version des dreifachen Siegers Sebastian Vettel vor, aber das Rikknen-Modell hat natrlich dieselben Details und Qualitten. Und damit sind wir schon bei der zentralen Frage: Wie schaut es denn aus mit der Qualitt?

Ich bin kein Freund der aktuellen Formel-1 mit ihren komischen langen Nasen, der schmalen Spur und langgezogenen Silhouette, aber Bburago setzt die Formen des siegreichen Ferrari perfekt in den Mastab 1:18 um. Das Lackfinish ist sehr berzeugend, die abgesetzten Flchen sind sauber umgesetzt. Sehr erfreulich drften viele Sammler finden, dass die Schriftzge und Dekore zu einem groen Teil als Drucke ausgefhrt wurden, da ist die Angst vor sich ablsenden Decals etwas gemildert. ffnende Teile gibt es nicht, aber die Lenkung hat Bburago beweglich ausgefhrt. Im Cockpit gibt es eine Fahrerfigur mit guten Dekoren fr Helmdesign und Overall. Natrlich hat man auch das Lenkrad nicht vergessen, alle winzigen Bedienregler und Schalter sind als Aufdrucke dargestellt.

Die Flgel vorne und hinten sind dem Preis angemessen filigran nachgebildet, der Frontflgel hngt hinten manchmal etwas tiefer als vorne, was sich aber hinbiegen lsst. Die Aufhngungen sind gut detailliert, die Felgen hat Bburago sehr gelungen dargestellt. Das groe Endrohr des Turbo-Sechszylinders ist etwas zu hochglnzend, aber ansonsten vermeidet man sehr konsequent jegliche spielzeughafte Ausfhrung. So ist der SF 15-T im Mastab 1:18 ein sehr gelungenes Debt geworden, fr unter 60 EUR bietet Bburago ein berzeugendes Modell mit einem heute seltenen Preis-Leistungsverhltnis.

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.