Montag, 26. Januar 2015

BAT im Kleinformat: Stanguellini 1100 TV 1954 von Matrix Scale Models, 1:43

Der Modeneser Fiat-Hndler Stanguellini wurde vor allem durch selbst entwickelte, kleine Rennfahrzeuge, speziell fr die Formel Junior, bekannt. Nur einige wenige Straenautos verlieen die Montagehallen, eines davon knnen wir dank Matrix Scale Models jetzt in der Vitrine parken.

Bereits 1908 grndete Francesco Stanguellini sein Unternehmen, eine Fiat-Vertretung, die in Modena heute noch existiert. (Kleiner Tipp: Man unterhlt dort auch ein kleines Museum mit einigen Stanguellini-Rennwagen und anderen Objekten). Vittorio, der Sohn, bernahm die Firma 1932 und befasste sich ab ca. 1937 mit dem Tuning von Fiat-Serienautos.

1947 entstand in Zusammenarbeit mit Bertone ein hbsches, modernes Coup auf der Basis des Fiat 1100 B, spter 1100 E. Nachdem in Turin der Generationswechsel zum Nuova 1100 stattfand, der in Deutschland als NSU/Fiat Neckar bekannt wurde, versuchte man sich in Modena aufs Neue mit einem kleinen Coup. Wieder kam Bertone zum Zug, und der damalige Chefdesigner Franco Scaglione wurde aktiv. Er bernahm einige Elemente seiner BAT-Studie, die er kurz vorher auf einem Alfa Romeo-Chassis formte, so kam ein sehr modern gezeichneter kleiner Sportwagen heraus. Die von vorne gesehen v-frmige Schnauze, das Heck mit kleinen Flossen, der mittig geteilten Panoramascheibe und der groen, zur Seite aufklappbaren Hecktre waren 1954 schon sehr extravagant. Natrlich wurde auch das Triebwerk getunt, optimistisch angesagte 70 PS reichten fr 170 km/h, aber das 1100 TV Coup sollte ja kein Rennauto werden. Erfolg und Produktionszahlen hielten sich in Grenzen, insgesamt entstanden nur 10 dieser Stanguellini: 6 normale Coups, die ber Bertone vermarktet wurden, 3 Sportiva Ausfhrungen, erkennbar an den Stohrnern vorne statt durchgehender Stostange und an den seitlichen Lftungsffnungen im Vorderkotflgel und ein einzelner Spider. Die drei Sportcoups gingen zuerst an Stanguellini selbst, und einer davon ist das Vorbild des jetzt vorliegenden Modells. Wie meistens greifen die Matrix-Entwickler auf Fotos eines restaurierten Exemplars zurck, dieses Coup hatte nur drei Besitzer, darunter fr 50 Jahre eine Turiner Familie. 2010 wurde das restaurierte Fahrzeug in Pebble Beach prsentiert und 2013 fr 165.000 $ versteigert. Mir persnlich wrde ein Modell im Ursprungszustand besser gefallen, zum Beispiel vom Autosalon in Paris, aber das ist Geschmacksache.

Die Schlagzahl, mit der die hollndischen Matrix-Besitzer Neuheiten prsentieren, ist fr den Sammler fast bengstigend, leider mussten wir auch schon Qualittsmngel oder Fehler bei der Reproduktion feststellen. Der Stanguellini ist jedoch wieder einmal ausgezeichnet gelungen. Form und Proportionen sind hervorragend getroffen, auch die Spurweite und die Reifendimension sind nicht bertrieben. Die dezente cremefarbene Lackierung wirkt etwas dunkler als auf den Fotos des restaurierten Fahrzeugs, ist aber sauber ausgefhrt, ebenfalls die Karosseriedetails innen und auen. Die sicherlich nicht einfach zu verarbeitenden Fenstereinstze sind bei unserem Fotomuster ohne Tadel, so kann man sich an diesem schnen Modell eines sehr exotischen Vorbildes richtig freuen, wenn man erst einmal den schon heftigen Preis von ca. 79 Euro verkraftet hat.

Wir danken Supercars in Mnchen fr unser Fotomuster

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.