Sonntag, 20. Juli 2014

Here's the Champion - Maserati MC12 "Vitaphone" FIA GT 2010 von AUTOart, 1:18

Im Jahr 2004 kndigte Maserati nach 37 Jahren die Rckkehr in den internationalen Motorsport an. Natrlich hatte es in der Zwischenzeit verschiedene Maserati-Markenpokale gegeben, doch in den direkten Kampf mit anderen groen Namen des Motorsports hatte man sich lange nicht mehr begeben. Nun sollte dafr wieder der richtige Zeitpunkt sein. Die FIA GT-Serie sollte die Plattform werden, in der die Marke mit dem Dreizack ihre triumphale Rckkehr feiern wollte und dafr wurde nichts dem Zufall berlassen. Fr die GT1-Kategorie entwickelte man ein komplett neues Auto und bediente sich dafr im Programm der damaligen Mutter Ferrari, denn als Basis fr den Maserati MC12 diente nichts anderes als das Ferrari-Topmodell Enzo. Insgesamt 50 Straenmodelle entstanden, aber seine wirkliche Bestimmung erreichte der Maserati spt in der Saison 2004, als er die ersten Rennen in Angriff nahm und direkt konkurrenzfhig war. Bei seinem zweiten Start gab es den ersten Sieg.

Die Saison 2005 dominierte Maserati nach Belieben und startete mit dem Team "Vitaphone Racing" von Michael Bartels eine beeindruckende Siegesserie, die bis 2010 zu mehreren Fahrer- und Teamtiteln in der FIA GT-Serie fhren sollte. Als 2010 dann die FIA-GT- Weltmeisterschaft ins Leben gerufen wurde, waren die MC12 natrlich auch hohe Favoriten. Michael Bartels und Andrea Bertolini waren auch hier nur schwer zu schlagen und gewannen den Fahrer-Weltmeistertitel und den Team-Weltmeistertitel fr "Vitaphone Racing". Genau dieses Auto hat AUTOart jetzt als 1:18-Modell in den Handel gebracht, neben der siegreichen "Vitaphone"-Variante ist auch noch das Auto von Altfrid Hegers "Triple H Team Hegersport" erhltlich. Wir haben uns aber das Weltmeisterauto genauer angesehen.

Die Form des MC12 GT1 sitzt wie angegossen, wir haben nichts anderes erwartet. Der zweifarbige Lack ist perfekt konturenscharf umgesetzt, die Dekoration ist eine Kombination aus Decals und Drucken - etwas berraschend fr diesen Anbieter. Alles ist perfekt verarbeitet und sieht sehr gut aus. Hauben und Tren lassen sich ffnen bzw. abnehmen und die Spaltmae sind hervorragend. Innen wird das Renninterieur umfangreich detailliert nachgebildet, besonders die vielen Schalter an der "Mittelkonsole" mit ihrer feinen Bedruckung knnen gefallen. Schalthebel, Lftungsschlauch - alles vorhanden, wenn auch in dieser Preisklasse sicher feinere Details machbar sein sollten. Auch die Plastik-Sicherheitsgurte knnen in diesem Sinne nicht berzeugen. Unter der groen Motorhaube finden wir den Zwlfzylinder mit seinen typischen blauen Akzenten auf den Zylinderkpfen unter einer riesigen, mit Karbonnachbildung bedruckten Airbox. Alle Nebenaggregate sind an Ort und Stelle und natrlich korrekt eingefrbt. Verkabelung und Schluche sind vorhanden, sehr schn ist die aufwndige Nachbildung der hinteren Federung und Aufhngung.

Unter der vorderen Haube sehen wir groe Lufteinlsse, die teilweise fr die Aerodynamik zustndig sind und natrlich alle mit sehr feinen Gittern verschlossen wurden. Die Khlluftschluche sind smtlich vorhanden, wirken aber sehr plastikhaft. Auch hier wird die Federung aufwndig nachgebildet und vershnt mit der sonstigen Plastiklandschaft. Einmal mehr knnen aber die Karbonnachbildungen berzeugen, die wir auen natrlich auch auf dem groen Heckspoiler und den Leisten an der Front finden. Die Leuchten haben recht deutliche Befestigungsstifte, wirken aber dennoch sehr realistisch. Groartig sind die filigranen Gitter ringsum, besonders am Heck sorgen sie fr eine uerst vorbildgerechte Wirkung. Die Felgen sind gelungen, wie natrlich auch die Bremsanlage dahinter. Auch wenn der Maserati MC12 GT1 von AUTOart nicht in jeder Hinsicht weltmeisterlich ist, so stellt er dennoch zweifellos ein sehr gutes Modell des siegreichen Boliden dar, das fr alle Rennsportwagen-Sammlungen eine echte Bereicherung ist.

Wir danken AUTOart fr die Bereitstellung unseres Besprechungsmusters!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.