Freitag, 14. Mrz 2014

Lambo Karbonara: Lamborghini Sesto Elemento von AUTOart, 1:18

Im Oktober vorletzten Jahres war weder ber den echten Sesto Elemento klar, ob es ihn einmal zu kaufen geben wrde, noch war ein Diecast-Modell in Sicht, so dass es so schien, als msse der Fan des Karbon-Lambo das Resin-Modell von MR kaufen. Doch nun ist es wie bei vielen Modellen: Erst darf MR sein Modell exclusiv verkaufen, danach darf auch AUTOart ein Modell bringen. Daran zeigt sich, wie sehr AUTOart qualitativ mit MR in einer Liga spielt - mit dem Vorzug, dass man das Modell ffnen kann und es erheblich gnstiger ist.

Fast selbstverstndlich erscheint, dass die Stealthfighter-inspirierte Form des Sesto Elemento bestens getroffen wurde. Besonders schwierig nachzubilden ist ja das Erscheinungsbild des Sichtkarbons. MR hatte sein Modell noch mit echtem Karbon beklebt, um diesen Effekt zu erzielen. AUTOart setzt auf feinsten Tampondruck. Und das ist ganz hervorragend gelungen, noch feiner als beim Veyron, auch wenn das echte Karbon des MR natrlich noch feiner ist. Vergessen hat AUTOart die Schrauben, mit denen die Karbonteile am Chassis befestigt sind, jene kleinen roten Punkte, die ber den Rdern am Radlauf, am Fu der A-und C-Sule, oben an der C-Sule, am Fu des Heckspoilers sowie auf der Haube in der Mitte und rechts und links unter der Frontscheibe auftauchen mssten. Auch die hat nur der MR.

Der Tankeinlass wirkt beim AUTOart nicht recht gelungen, denn die roten Rnder sind herausgehobene Ringe. Auch die Scheibenwischer wirken bei AUTOart etwas klobig. Besser gelungen als beim MR ist die Beleuchtung: Die Rcklichter sind transparenter und die LED-Nachbildungen zeigen reflektierend deutlicher die Pfeilform, auch wenn der MR die einzelnen LEDs herausarbeitet. Das gelingt umgekehrt AUTOart bei der LED-Leiste der Scheinwerfer besser, whrend die Scheinwerferlinsen bei beiden Modellen hnlich gut sind.
Auch hinsichtlich der Lufteinlsse vorn und hinter den Seitentren braucht der AUTOart den Vergleich mit MR nicht zu scheuen: berall durchbrochene Gitter.

Dasselbe gilt fr die Rder und die Bremsanlage. Die Karbonstruktur der Felgen ist noch feiner als auf der Karosserie, der MR zeichnet nur besser das Muster nach. Die Bremsscheiben sind bei beiden austauschbar gut gelungen, die Bremssttel beim AUTOart meiner Meinung nach sogar besser. AUTOart htte seinem Sesto dagegen ruhig auch Ventile an den Rdern gnnen knnen wie MR, um den Realismus perfekt zu machen. Im Vergleich zum Vorbild tauchen die Rder anders als beim MR beim AUTOart-Modell nicht genug in die Federung ein; da ist besonders hinten zu viel Platz im Radkasten.

Beim Motorraum ist der Vergleich fast unfair, denn nur der AUTOart erlaubt dort durch die abnehmbare, aber durch Magnete sauber sitzende Haube tiefere Einblicke. Beim MR kann man nur durch die wabenfrmigen Lufteinlsse in der Haube Blicke auf die Zylinderkpfe erhaschen, und die sind bei AUTOart sehr viel besser gestaltet. Aber auch die Auspuffanlage ist aufwndiger gestaltet. Groes Lob fr die Nachbildung des V10-Triebwerks aus dem Gallardo mit der Verkabelung.

Im Innenraum gewinnt der AUTOart den Vergleich mit MR klar. Neben dem groen Plus, dass man die Tren fr einen besseren Einblick ffnen kann, hat der AUTOart-Lamborghini auf jeden Fall die um Lngen bessere Nachbildung der Vierpunktgurte. Man knnte sie sogar fr funktional halten, so tuschend wirken sie. Auch die roten Schlaufen anstelle der Trgriffe sind beim AUTOart besser. Und anders als MR hat AUTOart den Startknopf in der Mittelkonsole nicht vergessen. Was mich persnlich berrascht, ist die Tatsache, dass die futuristischen Schaltpaddel ebenso filigran sind wie bei MR. Auch die marmorierte Struktur der Karbonwanne ist ebenso gut getroffen wie bei MR. Sagenhaft!

Der AUTOart Lamborghini Sesto Elemento ist also ein hervorragend gelungenes Modell, das sich mit MR selbstbewusst messen kann. Gratulation, AUTOart!

Wir danken AUTOart fr die Bereitstellung unseres Besprechungsmodells.

Fotos: Georg Hmel
Text: Karsten Wei

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.