Sonntag, 29. Dezember 2013

Skurriler Roadster aus Grobritannien - Daimler SP 250 von Norev, 1:43

Die britische Traditionsmarke Daimler wurde bereits 1893 gegrndet und verwertete Patente Gottlieb Daimlers. Bekanntheit erwarb man sich vor allem als langjhriger Hoflieferant fr das Knigshaus. Mit sportlichen Fahrzeugen hatte man wenig am Hut, der erste Versuch war 1954 der Conquest Century Roadster, der hlich und erfolglos war, lediglich 65 Exemplare wurden produziert. Der von der Motorradmarke Triumph kommende neue Manager Edward Turner stand hinter dem Projekt Daimler Dart, das im April 1959 in New York prsentiert wurde. Man nutzte den neu entwickelten 2,5-Liter-V8 mit noch bescheidenen 140 PS, ein dem Triumph TR 3 hnliches Chassis mit Scheibenbremsen fr alle vier Rder und wegen der erwarteten nicht zu hohen Stckzahlen eine Kunststoffkarosserie, die den meisten Betrachtern extrem hlich vorkam. Da der Name Dart von Chrysler geschtzt war, wurde das Auto schlicht SP 250 genannt. Bei der ersten Serie neigte der Rahmen zu Verwindungen, die die Karosserie zum Reien brachte, oder sogar die Tren aufspringen lie. Die bernahme durch Jaguar 1960 tat ihr briges, neben dem E-Type brauchte man keinen weiteren Roadster und so endete die Produktion 1964 nach 2650 Exemplaren. Zumindest die letzte Bauserie war durchaus ein gutes Auto mit ausgeglichenen Fahreigenschaften und mit knapp 200 km/h sowie um 10 Sekunden von 0 auf 100 km/h lebendigen Fahrleistungen. Das V-8-Triebwerk lebte dann noch einige Zeit in Daimlers Version des Jaguar Mk II weiter. Die Marke wurde dann nur noch fr Luxusversionen entsprechender Jaguars benutzt.

Norev hat eine Miniatur auf gewohntem Niveau abgeliefert, also gut getroffene Form, schne Chromteile und Leuchteinheiten, recht feine Speichenrder, detailliertes Interieur. Scheibenwischer und Lenkrad wirken etwas grob, dafr ist der Unterboden gut nachgebildet und die beiden Auspuffendrohre extra eingesetzt. Die Lackierung ist satt, ob schwarz die beste Wahl ist, sei dahingestellt, aber mit der roten Innenausstattung sieht der Daimler schon ganz schn aus, soweit man das bei diesem skurrilen Design sagen kann. Wenn man eine Vorliebe fr solch schrullige Autos hat, ist man mit Norevs Daimler SP 250 sehr gut beraten, der Preis von um 30 Euro ist sicherlich sehr fair.

Unser Fotomuster kommt von unserem Fachhandelspartner Supercars in Mnchen.

Fotos und Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.